Wir sind bereits von der Klimakrise betroffen – Sie auch!

Natur & Umwelt

Wir sind bereits von der Klimakrise betroffen – Sie auch!

02. Jun. 2020 | Wien

Um die bereits spürbaren Veränderungen und Auswirkungen der Klimakrise sichtbar zu machen, startet das Klimavolksbegehren die Kampagne “Voices of Climate Change”. Diese bietet Personen eine Plattform, die von der Klimakrise in den unterschiedlichsten Bereichen betroffen sind. Ihre persönlichen Geschichten sollen Menschen in ganz Österreich zeigen, warum es jetzt mutigen Klimaschutz braucht. Zum Auftakt kommen stellvertretend für die gesundheitlichen Folgen, Dürre und vermehrten Naturkatastrophen das Rote Kreuz und die österreichischen Bundesforste zu Wort.

Wie die Klimakrise die Land- und Forstwirtschaft trifft

Die veränderten klimatischen Bedingungen durch die Erderwärmung zeigen sich besonders in Form von Wetterextremen. Hitzewellen mit Temperaturen über 40°C treten schon früher im Jahr auf und halten länger an. Mildere Winter sorgen dafür, dass es kaum mehr ausreichend Kälteperioden gibt, was die Ausbreitung von Parasiten, Viren und Schädlingen begünstigt. Die Wasserversorgung der Böden ist besorgniserregend, die Pflanzen sind gestresst und anfällig für unterschiedlichste Schädlinge, wie etwa die Borkenkäferplage in den letzten Jahren deutlich gezeigt hat.

Die Klimakrise schreitet mit hohem Tempo voran. Erschütternde Bilder des Waldsterbens durch Dürre und Borkenkäfer aus dem Waldviertel, Tschechien und Deutschland zeugen davon. Wenn es uns nicht gelingt, die Erderwärmung rasch einzubremsen, werden solche Bilder zum Alltag gehören! Quo vadis, Forstwirtschaft! Unsere Nachkommen werden sich bei uns bedanken!“ DI Dr. Rudolf Freidhager, Vorstand der Österreichischen Bundesforste

Warum die Klimakrise Jahrhundertkatastrophen befeuert

Zunehmende Extremwetterereignisse wie Überschwemmungen, Starkregen, Hagel und Stürme erhöhen die Gefahr für die Menschen und verändern unseren Lebensraum gewaltig. Die Bewältigung dieser sogenannter Jahrhundertkatastrophen wie Hochwasserereignisse, Waldbrände oder Lawinen- oder Murenabgänge ist Kernaufgabe des Katastrophenschutzes. Die Auswirkungen des Klimawandels stellt die Helfenden aufgrund der zunehmenden Häufigkeit und Intensität stets vor neue Herausforderungen.

Wenn die Klimakrise unsere Gesundheit beeinträchtigt

Ein gesundes Leben funktioniert nur auf einem gesunden Planeten. Hitzewellen, Allergien, Unverträglichkeiten und Infektionskrankheiten sind auf dem Vormarsch. Speziell ältere, armutsgefährdete Menschen, Kinder und Menschen, die im Freien arbeiten oder an chronischen Krankheiten leiden, werden vermehrt von den klimatischen Veränderungen betroffen sein.

„Wir wissen, dass Hitze und Trockenheit für die Gesundheit extrem belastend sein können. Insbesondere ältere Menschen leiden in den Sommermonaten darunter. Deshalb öffnet das Rote Kreuz in mehreren Städten so genannte Cooling Center – also klimatisierte Räume, in denen sich Menschen erholen können. Das ist wichtig und hilft. Noch wichtiger ist, alles Menschenmögliche zu unternehmen, damit es aufgrund der Klimakrise in Zukunft nicht noch heißer und trockener wird.“ Univ.-Prof. DDr. Gerald Schöpfer, Präsident, Österreichisches Rotes Kreuz

Ab dem 2.6. startet die Kampagne “Voices of Climate Change” und lässt Betroffene aus ganz Österreich zu Wort kommen!

Die Klimakrise ist schon da und etwas daran zu ändern, geht uns alle an. Wir fordern daher gemeinsam mit den Menschen in Österreich die Politik auf, ihren Teil der Verantwortung zu übernehmen und zukunftssichere Rahmenbedingungen zu schaffen. Nur so können wir die Wende schaffen. Darum unterschreibe das Klimavolksbegehren von 22.-29.6.2020. Es geht um unser aller Zukunft. 

Zum Klimavolksbegehren:

Die Eintragungswoche des Klimavolksbegehrens ist von 22.-29. Juni. Als unabhängige Stimme fordert das Klimavolksbegehren gemeinsam BürgerInnen und anderen Organisationen die Politik auf zu handeln –für eine lebenswerte Zukunft. Mittlerweile gibt es über 800 Menschen in allen Bundesländern, die sich für das Klimavolksbegehren engagieren. Unsere Forderungen haben wir gemeinsam mit ExpertInnen aus der Klimawissenschaft, Umwelt-NGOs und anderen Organisationen ausgearbeitet. Mehr dazu finden Sie auf unserer Website: www.klimavolksbegehren.at

Quelle: APA-OTS / Klimavolksbegehren - Es geht um unser Überleben

Foto: Ines Bacher/Klimavolksbegehren

Text: Klimavolksbegehren - Es geht um unser Überleben, 02. Jun. 2020

weitere Artikel zum Thema Natur & Umwelt:

Waldquelle bietet Achtsamkeitstraining – auch virtuell für zu Hause

Im Wald den persönlichen „Energiespeicher aufladen“

Natur & Umwelt Waldquelle bietet Achtsamkeitstraining – auch virtuell für zu Hause

03. Jul. 2020 | Wien

Gerade in der aktuellen Zeit haben viele Menschen das starke innere Bedürfnis, sich zu erholen und die Gesundheit zu stärken. Eine Möglichkeit zum „Energiespeicher aufladen“ bietet Waldbaden.

Erster zertifizierter Heilwald Österreichs entsteht in Senftenberg

„Meilenstein für das Waldviertel“

Natur & Umwelt Erster zertifizierter Heilwald Österreichs entsteht in Senftenberg

01. Jul. 2020 | Senftenberg

In Senftenberg entsteht der erste zertifizierte Heilwald Österreichs. Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner nahm heute gemeinsam mit Bürgermeister Stefan Seif, Nuhr-Medical-Center-Leiter Martin Nuhr und vielen Ehrengäste den Spatenstich vor.

Gemeinde Drösing überlässt Wildbienenarten Gemeindefläche als Lebensraum

Hotspot der Wildbienen-Vielfalt im Osten Österreichs

Natur & Umwelt Gemeinde Drösing überlässt Wildbienenarten Gemeindefläche als Lebensraum

01. Jul. 2020 | Drösing

Die Gemeinde Drösing überlässt seltenen Wildbienenarten eine Gemeindefläche als Lebensraum: in Zusammenarbeit mit dem Naturhistorischen Museum Wien wird die Fläche so umgestaltet, dass sie den Bedürfnissen der Arten entspricht und ihre Ansiedlung begünstigt.

Ein bezauberndes Lächeln und süße Kokkus Kuppeln haben Vieles gemeinsam !!!

Kokkus Kuppel & gesunder Wald

Natur & Umwelt Ein bezauberndes Lächeln und süße Kokkus Kuppeln haben Vieles gemeinsam !!!

30. Jun. 2020 | Groß-Siegharts

LKR Ing. Viktoria Hutter BSc, die ehemalige Waldkönigin und Thomas Göttinger der Chef einer Waldviertler Dessert Manufaktur pflanzen Bäumchen für Bäumchen um Wälder aufzuforsten und Hoffnung auf gesündere Wälder für die Zukunft zu schenken.

Frühere Artikel mit Monatswahl

Frühere Artikel mit Monatswahl

Allgemeine Nutzungsbedingungen / DSGVO

Diese Webseite verwendet Cookies. Bitte lesen sie unsere Datenschutzrichtlinien durch. Um auf unsere Webseite zu gelangen, drücken sie bitte auf Akzeptieren!

Cookies die wir verwenden

Diese Webseite verwendet Cookies. Bitte lesen sie unsere Datenschutzrichtlinien durch. Um auf unsere Webseite zu gelangen, drücken sie bitte auf Akzeptieren!

PHPSESSID
PHP für innere Verwendung. Session Identifizierung, ist aktiv bis zur Schließung des Browser.

gtc_lang
Die Programiersprache der Webseite. Das hat auf der Webseite immer HU Wert. Wird vom Administrations-System verwendet. Läuft nach einem Monat ab.

gtc_gdpr
Wird für die DSGVO Akzepierung verwendet, läuft nach 3 Monaten ab.

GTC_ENTITY_user
Für registrierte User. Wenn mann registriert ist, enthält es eine unique Identifikation, mit welcher der User automatisch bei der wieder-Öffnung des Browsers eingeloggt wird. Auf dieser Seite gibt es zur Zeit keine Registration.

Die Seite verwendet keine speziellen Cookies die die Daten des Users behandeln, sondern nur ausschließlich welche, die nicht auf die Daten der User zugreifen.

Falls wir in Zukunf Marketing-Cookies verwenden, finden sie die Liste der Cookies auf dieser Seite und können dann den entsprechenden Kasten zur Akzeptanz anklicken..