Sozialmedizinische und soziale Betreuungsdienste erhalten Antigen-Tests vom Land NÖ

Gesellschaft & Kommunales

Rund 18.000 Tests

Sozialmedizinische und soziale Betreuungsdienste erhalten Antigen-Tests vom Land NÖ

02. Dez. 2020 | St. Pölten

Um die Sicherheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den sozialmedizinischen und sozialen Betreuungsdiensten zu erhöhen, erhalten die Rechtsträger seit Beginn dieser Woche vom Land Niederösterreich insgesamt rund 18.000 Antigen-Tests. „Damit soll ermöglicht werden, dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in einem wöchentlichen Rhythmus etwa drei- bis viermal getestet werden können. Mit den Testungen des Pflege- und Betreuungspersonals erhöhen wir zudem auch die Sicherheit der zu Betreuenden“, erklären dazu Sozial-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister und Gesundheits-Landesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig. Die Testungen mit Antigen-Schnelltests sind eine zusätzliche Maßnahme zur Screening-Aktion des Bundes, bei der die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter regelmäßig mittels PCR-Testverfahren getestet werden.

Die Entwicklung der Corona-Pandemie stellt auch und vor allem den Pflege- und Betreuungsbereich vor neue Herausforderungen. „Das Pflege- und Betreuungspersonal hat in seiner täglichen Arbeit stets mit Personen der Hoch-Risikogruppe Kontakt und gleichzeitig verlangt die Arbeit der Pflege und Betreuung körperlichen Kontakt, weshalb hier besondere Vorsicht geboten ist“, so Teschl-Hofmeister und Königsberger-Ludwig. Auch in den Pflege- und Betreuungszentren teste man seit einiger Zeit zusätzlich regelmäßig, um gemeinsam mit den Sicherheits- und Hygienekonzepten das Infektionsrisiko zu minimieren. Die beiden Landesrätinnen appellieren an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auch weitere Möglichkeiten wahrzunehmen: „Bitte nutzen Sie auch die Möglichkeiten des Screenings durch die AGES und der Teilnahme an den Massentestungen.“

„Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter leisten in diesen Wochen und Monaten Großartiges. Die Pandemie erschwert die Arbeitsbedingungen und macht, so sagen uns viele, vor allem jenen Aufgabenbereich, der diese Arbeit so besonders macht – nämlich das soziale Interagieren miteinander, das Füreinander da sein und das Vermitteln von Nähe, zunehmend schwierig“, so Teschl-Hofmeister und Königsberger-Ludwig.

Foto: © NLK Burchhart

Text: NÖ Landesregierung, 02. Dez. 2020
Zur Galerie springen

weitere Artikel zum Thema Coronavirus:

Wullersdor - Neppersdorf - Kammersdorf

Flächentest wieder ein Erfolg

Gesundheit & Familie Wullersdor - Neppersdorf - Kammersdorf

19. Jän. 2021 | Hollabrunn

Richard Hogl dankt als Abgeordneter allen freiwilligen Helferinnen und Helfer im Bezirk, insbeosndere auch auch als Bürgermeister seiner Heimatgemeinde Wullersdorf

Etwa 3.700 Testungen beim 2. COVID-Antigen-Schnelltest

Alle waren negativ

Gesundheit & Familie Etwa 3.700 Testungen beim 2. COVID-Antigen-Schnelltest

19. Jän. 2021 | Mistelbach

Ein besonderer Dank gilt den vielen freiwilligen Helferinnen und Helfern

Negatives Corona-Jahresergebnis, jedoch Vorgaben des Landtages erfüllt

NÖ Generationenfonds

Politik & Wirtschaft Negatives Corona-Jahresergebnis, jedoch Vorgaben des Landtages erfüllt

16. Jän. 2021 | St. Pölten

LR Schleritzko: „Kein anderer vergleichbarer Fonds hat über die letzten fünf Jahre mit weniger Risiko mehr verdient“

Frühere Artikel mit Monatswahl

Frühere Artikel mit Monatswahl

Allgemeine Nutzungsbedingungen / DSGVO

Diese Webseite verwendet Cookies. Bitte lese unsere Datenschutzrichtlinien durch. Um auf unsere Webseite zu gelangen, drücke bitte auf Akzeptieren!

Cookies die wir verwenden

Diese Webseite verwendet Cookies. Bitte lese unsere Datenschutzrichtlinien durch. Um auf unsere Webseite zu gelangen, drücke bitte auf Akzeptieren!

PHPSESSID
PHP für innere Verwendung. Session Identifizierung, ist aktiv bis zur Schließung des Browser.

gtc_lang
Die Programiersprache der Webseite. Das hat auf der Webseite immer HU Wert. Wird vom Administrations-System verwendet. Läuft nach einem Monat ab.

gtc_gdpr
Wird für die DSGVO Akzepierung verwendet, läuft nach 3 Monaten ab.

GTC_ENTITY_user
Für registrierte User. Wenn mann registriert ist, enthält es eine unique Identifikation, mit welcher der User automatisch bei der wieder-Öffnung des Browsers eingeloggt wird. Auf dieser Seite gibt es zur Zeit keine Registration.

Die Seite verwendet keine speziellen Cookies die die Daten des Users behandeln, sondern nur ausschließlich welche, die nicht auf die Daten der User zugreifen.

Falls wir in Zukunf Marketing-Cookies verwenden, finden sie die Liste der Cookies auf dieser Seite und können dann den entsprechenden Kasten zur Akzeptanz anklicken..