Zehn Lehrberufe im Angebot, ein Drittel der Plätze weiblich besetzt

Bildung & Recht

Tendenz steigend

Zehn Lehrberufe im Angebot, ein Drittel der Plätze weiblich besetzt

05. Mär. 2021 | Wien

Eine Behinderung ist kein Hindernis am Weg ins Berufsleben. Junge Frauen und Mädchen nutzen bei Wien Work ihre Chancen in der inklusiven Ausbildung. Nicht nur am Weltfrauentag. Sie zeigen Tag für Tag in zehn verschiedenen Ausbildungsberufen, was in ihnen steckt! Mädchen- und Frauenförderung ist in der inklusiven Ausbildung bei Wien Work ein wichtiges Thema. Immer noch schließen junge Frauen mit Behinderung im Vergleich zu ihren männlichen Kollegen seltener eine Ausbildung ab. Die Basis für ein eigenständiges und selbstbestimmtes Leben ist eine abgeschlossene Berufsausbildung. Wien Work zeigt in der Praxis und in Zahlen, wie dies gelingt:

Marlene Mayrhofer, Ausbildungsleiterin bei Wien Work, bringt die Erfolgszahlen auf den Punkt: „Wir haben in den vergangenen Jahren den Mädchenanteil signifikant gehoben – von 25 % im Jahre 2019 auf 33 % im letzten Jahr 2020! Bei den Lehranfängerinnen des Jahrgangs 2020 haben wir bereits die magische 40 % Marke überschritten: 42 % aller Anfänger*innen waren weiblich!“

Die Schaffung neuer Ausbildungsangebote (z.B. Konditorin/Konditor) im Zusammenhang mit der Eröffnung einer Ausbildungspâtisserie ist beispielsweise ein Baustein, der zum Gelingen beigetragen hat. Die inklusive Ausbildung im Einzelhandel lockte ebenfalls vermehrt junge Frauen in eine verlängerte Lehrausbildung.

Durch die wohlüberlegte Etablierung neuer Angebote wurde die Lehrausbildung für junge Frauen mit Lernbehinderung zusehends attraktiver. Es ist heute durchaus schick, Konditorin zu werden. Auch Tischlerinnen und Malerinnen schließen bei Wien Work ihre Lehrausbildung erfolgreich ab. Ziemlich unspannend ist für sehr viele junge Frauen hingegen nach wie vor eine Lehrausbildung als Maurerin oder Fliesenlegerin.

Gut, wenn es bei Wien Work entsprechend attraktive Angebote gibt. Es ist durchaus in Ordnung, als junge Frau einen Beruf zu ergreifen, der ihr Spaß macht. Die „Quote“ erfüllt sich dadurch ganz von selbst.

„Junge Frauen nützen in der inklusiven Ausbildung bei Wien Work ihre Chance auf einen Abschluss und auf einen erfolgreichen Berufseinstieg. Mit dieser Qualifikation fanden auch im Krisenjahr 2020 die Hälfte unserer Absolventinnen direkt im Anschluss an ihre Abschlussprüfung eine Stelle am ersten Arbeitsmarkt“, so Wien Work Geschäftsführer Wolfgang Sperl zufrieden über die aktuellen Entwicklungen in der Inklusiven Berufsausbildung in seinem Unternehmen.

Faktencheck

Insgesamt 239 Lehrlinge wurden 2020 in einer verlängerten Lehre oder Teilqualifikation bei Wien Work ausgebildet, davon waren rund ein Drittel junge Frauen.

Das strategische mittelfristige Ziel – eine Erhöhung des Anteils bei den Lehranfängerinnen auf 40% - war bereits im letzten Jahr 2020 mit 42% erreicht.

Über Wien Work

Wien Work integrative Betriebe und AusbildungsgmbH ist ein gemeinnütziges Unternehmen der Sozialwirtschaft mit arbeitsmarktpolitischem Auftrag. Das Unternehmensziel ist es, Arbeitsplätze für am Arbeitsmarkt benachteiligte Menschen zu vermitteln und zu schaffen. Wien Work bietet ein qualitativ hochwertiges Angebot an Produkten und Dienstleistungen aus unterschiedlichen Geschäftsfeldern. Wien Work wird gefördert aus Mitteln des Bundesministeriums für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz, der Stadt Wien/Fonds Soziales Wien, des Sozialministeriumservice/Landesstelle Wien, des Arbeitsmarktservice Wien und des ESF. Wien Work ist im Eigentum des Kriegsopfer- und Behindertenverbands für Wien, NÖ und Burgenland und der Volkshilfe Wien gemeinnützige Betriebs-GmbH.

Derzeit werden rund 700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt, wovon sich rund 170 in der inklusiven Berufsausbildung befinden. 70 Prozent der Angestellten, Arbeiterinnen und Arbeiter im integrativen Betrieb sowie alle Lehrlinge haben Körper-, Sinnes- oder Lernbehinderungen oder eine chronische Erkrankung. Im Sozialökonomischen Betrieb Michl´s wird darüber hinaus langzeitarbeitslosen Menschen eine berufliche Perspektive geboten. Weitere Informationen zum Unternehmen auf http:www.wienwork.at.

Quelle: Copyright APA-OTS Originaltext-Service und Wien Work integrative Betriebe und AusbildungsgmbH
Alle Rechte vorbehalten
Fotocredit: Wien Work Gmbh

Text: Wien Work integrative Betriebe und AusbildungsgmbH, 05. Mär. 2021

weitere Artikel zum Thema Bildung und Schule:

SPORTUNION will „Sport Deal“ mit neuem Gesundheitsminister

Erfolgreiche Gesundheitspolitik nur durch Soprt

Lifestyle SPORTUNION will „Sport Deal“ mit neuem Gesundheitsminister

19. Apr. 2021 | Wien

Vereinssport ist seit Monaten kaum oder nur in einem sehr eingeschränkten Ausmaß möglich, weshalb der Bewegungsmangel in Österreich laut jüngsten Studien dramatisch zugenommen hat.

Sponsion an Paracelsus Medizinischer Privatuniversität Salzburg mit 356 AbsolventInnen coronobedingt im virtuellen Raum

Feierlicher Moment in Zeiten der Pandemie

Bildung & Recht Sponsion an Paracelsus Medizinischer Privatuniversität Salzburg mit 356 AbsolventInnen coronobedingt im virtuellen Raum

19. Apr. 2021 | Salzburg

Stimmungsvolle akademische Feier an der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität (PMU) in Salzburg.

Erstmals in Kärnten startet Kooperationsprojekt „temporäre Lernstation“

Partnermeldung

Bildung & Recht Erstmals in Kärnten startet Kooperationsprojekt „temporäre Lernstation“

07. Apr. 2021 | Klagenfurt,02.Bez.:Innere Stadt

Pflegestudierende der FH Kärnten übernehmen Station am A.ö. Krankenhaus der Elisabethinen Klagenfurt.

Frühere Artikel mit Monatswahl

Frühere Artikel mit Monatswahl

Allgemeine Nutzungsbedingungen / DSGVO

Diese Webseite verwendet Cookies. Bitte lese unsere Datenschutzrichtlinien durch. Um auf unsere Webseite zu gelangen, drücke bitte auf Akzeptieren!

Cookies die wir verwenden

Diese Webseite verwendet Cookies. Bitte lese unsere Datenschutzrichtlinien durch. Um auf unsere Webseite zu gelangen, drücke bitte auf Akzeptieren!

PHPSESSID
PHP für innere Verwendung. Session Identifizierung, ist aktiv bis zur Schließung des Browser.

gtc_lang
Die Programiersprache der Webseite. Das hat auf der Webseite immer HU Wert. Wird vom Administrations-System verwendet. Läuft nach einem Monat ab.

gtc_gdpr
Wird für die DSGVO Akzepierung verwendet, läuft nach 3 Monaten ab.

GTC_ENTITY_user
Für registrierte User. Wenn mann registriert ist, enthält es eine unique Identifikation, mit welcher der User automatisch bei der wieder-Öffnung des Browsers eingeloggt wird. Auf dieser Seite gibt es zur Zeit keine Registration.

Die Seite verwendet keine speziellen Cookies die die Daten des Users behandeln, sondern nur ausschließlich welche, die nicht auf die Daten der User zugreifen.

Falls wir in Zukunf Marketing-Cookies verwenden, finden sie die Liste der Cookies auf dieser Seite und können dann den entsprechenden Kasten zur Akzeptanz anklicken..