Teilrückzieher der Regierung ein guter Anfang

Lifestyle

Religiöse Veranstaltungen im Lockdown

Teilrückzieher der Regierung ein guter Anfang

15. Nov. 2020 | Wien

Der wachsende Druck zeigt Wirkung: 24 Stunden nachdem die Katholische Bischofskonferenz – in Absprache mit der Regierungsspitze – das Abhalten von Gottesdiensten auch während des strengen Lockdowns verkündet hat, deutete gestern (Sa.) der Bundeskanzler den Rückzieher an: nun will die Regierung mit den Religionsgemeinschaften einen Gottesdienst-Verzicht bis zum 6. Dezember vereinbaren. Während die „Initiative Religion ist Privatsache“ dieses späte Einlenken der Regierung grundsätzlich begrüßt, wiederholt sie ihre Forderung, auf die geplante rechtliche Sonderbehandlung von religiösen Veranstaltungen zu verzichten. Im aktuellen Entwurf der neuen COVID-19-Notmaßnahmenverordnung, der der Initiative vorliegt, werden nämlich – entgegen den vom Gesundheitsministerium veröffentlichten Details – religiöse Veranstaltungen, wie bisher, vom generellen Veranstaltungsverbot ausgenommen.

„Lange genug durften religiöse Veranstaltungen im rechtfreien Raum stattfinden. Daran hat sich mit dem Beginn des teilweisen Lockdowns vor zwei Wochen, als hunderttausende OberstufenschülerInnen bereits ins Homeschooling verbannt wurden, das Infektionsgeschehen außer Kontrolle geriet und das staatliche Contact-Tracing zusammenbrach, nichts geändert. Nun ist Österreich weltweit das Land mit den höchsten Neuinfektionszahlen; die Zeit der freiwilligen Gesten und juristischen Taschentricks ist vorbei und solch wichtige Entscheidungen können nicht mehr in einem Hinterzimmer getroffen werden. Der stets geforderte nationale Schulterschluss muss endlich für alle verbindlich werden“, meint Initiative-Sprecher Eytan Reif.

Unterdessen schlossen sich der in Vorbereitung befindlichen Beschwerde gegen die Ungleichbehandlung von Bildung und Religion weitere Eltern an; nun sind SchülerInnen von der Volksschule bis zur Sekundarstufe II vertreten. Sollte in der neuen Verordnung wiederholt eine Sonderbehandlung von religiösen Veranstaltungen enthalten sein, wird die Beschwerde beim Verfassungsgerichtshof eingebracht werden. Das Verfahren wird von der Wiener Anwaltskanzlei pfletschinger.renzl betreut.

Quelle: APA-OTS
Bild von ddzphoto auf Pixabay

Text: nitiative Religion ist Privatsache, 15. Nov. 2020
Zur Galerie springen

weitere Artikel zum Thema Lifestyle:

So verbringen die Österreicher heuer den Advent

MERKUR Umfrage

Lifestyle So verbringen die Österreicher heuer den Advent

03. Dez. 2020 | Wiener Neudorf

Der Großteil der Befragten freut sich auf Entschleunigung und Zeit mit der Familie.

Die Siegerthermen des Jahres!

THERMENCHECK.COM AWARD 2020

Lifestyle Die Siegerthermen des Jahres!

03. Dez. 2020 | Bad Waltersdorf

Österreichs größtes Wellnessportal www.thermencheck.com ließ wie immer die digitale Wellness-Community ganze 12 Monate lang für die beliebteste Therme abstimmen.

Langenloiser Schlauchschal

Mund-Nasen-Schutz

Lifestyle Langenloiser Schlauchschal

29. Nov. 2020 |

Das weiche, ca. 45 x 25 cm großen Multifunktionstuch ist aus antibakterieller Mikrofaser hergestellt

Frühere Artikel mit Monatswahl

Frühere Artikel mit Monatswahl

Allgemeine Nutzungsbedingungen / DSGVO

Diese Webseite verwendet Cookies. Bitte lese unsere Datenschutzrichtlinien durch. Um auf unsere Webseite zu gelangen, drücke bitte auf Akzeptieren!

Cookies die wir verwenden

Diese Webseite verwendet Cookies. Bitte lese unsere Datenschutzrichtlinien durch. Um auf unsere Webseite zu gelangen, drücke bitte auf Akzeptieren!

PHPSESSID
PHP für innere Verwendung. Session Identifizierung, ist aktiv bis zur Schließung des Browser.

gtc_lang
Die Programiersprache der Webseite. Das hat auf der Webseite immer HU Wert. Wird vom Administrations-System verwendet. Läuft nach einem Monat ab.

gtc_gdpr
Wird für die DSGVO Akzepierung verwendet, läuft nach 3 Monaten ab.

GTC_ENTITY_user
Für registrierte User. Wenn mann registriert ist, enthält es eine unique Identifikation, mit welcher der User automatisch bei der wieder-Öffnung des Browsers eingeloggt wird. Auf dieser Seite gibt es zur Zeit keine Registration.

Die Seite verwendet keine speziellen Cookies die die Daten des Users behandeln, sondern nur ausschließlich welche, die nicht auf die Daten der User zugreifen.

Falls wir in Zukunf Marketing-Cookies verwenden, finden sie die Liste der Cookies auf dieser Seite und können dann den entsprechenden Kasten zur Akzeptanz anklicken..