Österreichs Selbständige bleiben trotz COVID-19 „Unternehmer aus Überzeugung“

Lifestyle

Volksbank-Umfrage

Österreichs Selbständige bleiben trotz COVID-19 „Unternehmer aus Überzeugung“

10. Mai. 2021 | Wien

Die Volksbank hat in Zusammenarbeit mit dem Österreichischen Gallup-Institut kürzlich 1.000 Unternehmerinnen und Unternehmer aus ganz Österreich zur Corona-Pandemie befragt. Die Auswertung der Unternehmer-Umfrage ergibt ein hoffnungsvolles Bild: Der Großteil der Selbstständigen ist nach wie vor Unternehmerin bzw. Unternehmer aus Überzeugung und guter Dinge, einen positiven Schub aus der Corona-Krise mitzunehmen. So möchte beispielsweise mehr als ein Drittel der Befragten (39 %) nach Ende der Pandemie noch stärker auf Modernisierung und Innovation setzen bzw. noch bessere Produkte, Leistungen und Qualität anbieten (37 %).

8 von 10 würden sich wieder für die Selbstständigkeit entscheiden

„Als Hausbank für Unternehmerinnen und Unternehmer und unternehmerisch denkende Privatkunden ist es uns ein großes Anliegen, Selbstständige zu verstehen, um schnell und flexibel auf ihre Bedürfnisse eingehen zu können. Die Unternehmer-Umfrage bietet spannende Einblicke in ihre Lebenswelt und unterstützt uns dabei, sie gut durch diese Krise zu begleiten“, so Gerald Fleischmann, Generaldirektor der VOLKSBANK WIEN AG. Fakt ist: Corona ist für Unternehmerinnen und Unternehmer eine noch nie dagewesene Herausforderung. Umso erfreulicher ist das Ergebnis, dass sie nach wie vor zufrieden mit ihrem Unternehmerdasein sind, wie der Jahresvergleich zeigt. Die Hälfte gab heuer an, damit „sehr zufrieden“ zu sein, während 37 % „eher zufrieden“, 8 % „weniger zufrieden“ und 4 % „gar nicht zufrieden“ sind. Alle Werte sind damit – im Rahmen der statistischen Schwankungsbreite – beinahe ident zum Vorjahr ausgefallen. „Acht von zehn Befragten sind auch heute noch lieber unternehmerisch tätig, als angestellt zu sein. Eine zentrale Erkenntnis unserer Erhebung ist also, dass der Unternehmergeist hierzulande auch in Zeiten der Pandemie ungebrochen bleibt“, sagt Fleischmann.

Regionalität gewinnt an Bedeutung

Angesprochen auf die Werte, die während der COVID-19 Pandemie in den Unternehmen wichtiger oder weniger wichtig geworden sind, zeigt sich folgendes, wie Generaldirektor Fleischmann erläutert: „Vor allem Regionalität erfuhr in der Krise einen starken Bedeutungsaufschwung. Die Hälfte der Befragten erklärte, dass ihnen dieser Wert in der Krise wichtiger geworden ist, gefolgt von Kundennähe und Kommunikation (46 %), Innovation (42 %) und Nachhaltigkeit (35 %). Die vorliegenden Ergebnisse bestätigen einmal mehr, dass wir mit unserem Geschäftsmodell als regionale Hausbank auf dem richtigen Weg sind.“

Positive und negative Konsequenzen der Pandemie

Immer wieder wird behauptet, dass die Krise auch eine Chance ist. Doch wie stehen heimische Selbstständige dazu? Die aktuelle Unternehmer-Umfrage weist aus, dass eine relative Mehrheit von 45 % der Auffassung ist, dass sich die persönliche Lebenssituation durch die Pandemie negativ verändert hat – insbesondere was private Sozialkontakte betrifft, aber auch mit Blick auf Einschränkungen rund um Reisen, Kultur und Lokale-Besuche und das Einkommen bzw. die finanzielle Situation. 21 % der Teilnehmer stellten indes jedoch auch positive Konsequenzen fest und benannten diese damit, „mehr Zeit für sich, für die Familie und für Hobbies“ zu haben, gefolgt von „Entschleunigung, Bewusstseinsbildung, Nachdenken und Innehalten“ und dem überraschenden Ergebnis, dass auch eine „wirtschaftlich bessere“ Lage von einigen Befragten hervorgehoben wurde.

Der Volksbanken-Verbund
Der Volksbanken-Verbund ist eine österreichweit tätige Bankengruppe zu der die acht regionalen Volksbanken, die Marke SPARDA-BANK sowie die Österreichische Ärzte- und Apothekerbank zählen. Die Zentralorganisation des Verbundes ist seit Juli 2015 die VOLKSBANK WIEN AG. Der Volksbanken-Verbund verfügt über eine Bilanzsumme von 29,4 Mrd. Euro und betreut mit 3.268 Mitarbeitern (Vollzeitäquivalente) in 249 Vertriebsstellen über 1 Mio. Kunden in ganz Österreich (Stand 31.12.2020). Weitere Informationen auf www.volksbank.at. Die hier dargestellten Angaben dienen, trotz sorgfältiger Recherche, ausschließlich der unverbindlichen Information. Druckfehler und Irrtümer vorbehalten.

Quelle: Copyright APA-OTS Originaltext-Service und Volksbank Wien AG
Alle Rechte vorbehalten
Fotocredit: Robert Polster

Text: Volksbank Wien AG, 10. Mai. 2021

weitere Artikel zum Thema Lifestyle:

1. E-Mountainbike made in Styria

BauerBikes

Lifestyle 1. E-Mountainbike made in Styria

10. Jun. 2021 | Graz

Große Neuigkeiten aus dem Hause Bauer's E-Bike GmbH aus Graz

Der Gartensommer in Langenlois wird laut

Und Langenlois blooomt doch!

Lifestyle Der Gartensommer in Langenlois wird laut

03. Jun. 2021 | Langenlois

Grünes Licht für das Open-Air-Konzert mit JOSH. und SOLARKREIS am 3. Juli 2021 im Park von Schloss Haindorf (Langenlois, NÖ).

Gedenkmesse des Österreichischen Kameradschaftsbundes

Ortsverband Immendorf

Gesellschaft & Kommunales Gedenkmesse des Österreichischen Kameradschaftsbundes

01. Jun. 2021 | Immendorf

Der Treffpunkt für alle Kameraden war diesmal direkt am Kirchenplatz.

Frühere Artikel mit Monatswahl

Frühere Artikel mit Monatswahl

Allgemeine Nutzungsbedingungen / DSGVO

Diese Webseite verwendet Cookies. Bitte lese unsere Datenschutzrichtlinien durch. Um auf unsere Webseite zu gelangen, drücke bitte auf Akzeptieren!

Cookies die wir verwenden

Diese Webseite verwendet Cookies. Bitte lese unsere Datenschutzrichtlinien durch. Um auf unsere Webseite zu gelangen, drücke bitte auf Akzeptieren!

PHPSESSID
PHP für innere Verwendung. Session Identifizierung, ist aktiv bis zur Schließung des Browser.

gtc_lang
Die Programiersprache der Webseite. Das hat auf der Webseite immer HU Wert. Wird vom Administrations-System verwendet. Läuft nach einem Monat ab.

gtc_gdpr
Wird für die DSGVO Akzepierung verwendet, läuft nach 3 Monaten ab.

GTC_ENTITY_user
Für registrierte User. Wenn mann registriert ist, enthält es eine unique Identifikation, mit welcher der User automatisch bei der wieder-Öffnung des Browsers eingeloggt wird. Auf dieser Seite gibt es zur Zeit keine Registration.

Die Seite verwendet keine speziellen Cookies die die Daten des Users behandeln, sondern nur ausschließlich welche, die nicht auf die Daten der User zugreifen.

Falls wir in Zukunf Marketing-Cookies verwenden, finden sie die Liste der Cookies auf dieser Seite und können dann den entsprechenden Kasten zur Akzeptanz anklicken..