„Heute“ tritt dem Presserat bei

Gesellschaft & Kommunales

Herausgeberin Eva Dichand

„Heute“ tritt dem Presserat bei

29. Apr. 2021 | Wien

Seit über zehn Jahren ist „Heute“ die meistgelesene Tageszeitung in Wien und die meistgelesene Gratis-Tageszeitung in Österreich. „Heute.at“ hatte noch nie so viele Leserinnen und Leser, das Online-Portal erreicht jeden Monat neue Rekordzahlen. Großer Erfolg bringt auch große Verantwortung mit sich. Alle Produkte des Medienhauses fühlen sich allein schon deshalb seit jeher dazu verpflichtet, alle journalistischen Qualitätskriterien einzuhalten.

Vor einigen Jahren haben „Heute“ und „heute.at“ zudem eine Qualitätsoffensive gestartet. Ziel war es, weiterhin Boulevard mit Herz und Hirn zu machen, aber noch hochwertiger zu werden, um uns vom Mitbewerb deutlich abzuheben. Es geht uns nicht nur um die Erzielung von Quote oder um Auflage um jeden Preis, sondern um einen Mix aus seriöser Information und gehaltvoller Unterhaltung. Die Berichterstattung nach dem Terroranschlag vom 2. November 2020 in Wien hat vielen die Unterschiede zwischen „Heute“ und „heute.at“ sowie den Mitbewerbern vor Augen geführt und fand viel Anerkennung.

Als nächsten Schritt dieser Qualitätsoffensive hat sich „Heute“ nach intensiver interner Diskussion dazu entschlossen, mit Wirkung vom 1. Mai 2021 dem Österreichischen Presserat beizutreten. Das gilt sowohl für die Tageszeitung „Heute“ als auch für „heute.at“.

„Positive Berichterstattung, gute Recherche und klare Qualitätsgrenzen sind unser Maßstab“, begründet „Heute“-Herausgeberin Eva Dichand diesen Schritt. „Mit dem Beitritt zum Österreichischen Presserat wollen wir die Bedeutung von Verantwortung im Umgang mit Information und deren Verbreitung unterstreichen und der redaktionellen Qualitätssicherung noch mehr Bedeutung zukommen lassen.“

„Der Beitritt zum Presserat ist für mich eine logische Konsequenz unserer Qualitätsoffensive“, sagt „Heute“-Chefredakteur Christian Nusser. „Ich freue mich, dass wir die Art unserer Berichterstattung nun auch in einem der wesentlichsten Gremien des österreichischen Journalismus auf den Punkt bringen können.“

Quelle: Media-Analyse 2020; hinsichtlich Leser pro Ausgabe, Kategorie Tageszeitungen bzw. Gratis-Tageszeitung. In Wien Nummer-1-Tageszeitung ex aequo mit der „Kronen Zeitung“ (2010, 2020). Details zur Schwankungsbreite www.media-analyse.at ; ÖWA Basic.

Quelle: Copyright APA-OTS Originaltext-Service und AHVV Verlags GmbH
Alle Rechte vorbehalten
Fotocredit: AHVV Verlags GmbH
Personen: Eva Dichand

Text: AHVV Verlags GmbH, 29. Apr. 2021

weitere Artikel zum Thema Allgemeines:

Bundespräsident Van der Bellen und Landeshauptmann Thomas Stelzer gedenken der Opfer des Nationalsozialismus

Kranz im Gedenken an die Opfer

Chronik Bundespräsident Van der Bellen und Landeshauptmann Thomas Stelzer gedenken der Opfer des Nationalsozialismus

14. Mai. 2021 | Linz

„Wir gedenken still der Gedemütigten, Gequälten und Ermordeten, der Opfer des Naziterrors und des Holocaust."

Starker Anstieg bei Suche nach Vermissten aus dem Zweiten Weltkrieg seit Corona

Rotes Kreuz zum Weltfamilientag

Gesellschaft & Kommunales Starker Anstieg bei Suche nach Vermissten aus dem Zweiten Weltkrieg seit Corona

14. Mai. 2021 | Wien

Zwei Drittel aller Anfragen an den Suchdienst betreffen Schicksalsklärungen aus dem Zweiten Weltkrieg, fast doppelt so viele wie in den letzten Jahren.

Spielzeug-Gutschein für Tagesmütter

Anlässlich des Muttertages

Gesellschaft & Kommunales Spielzeug-Gutschein für Tagesmütter

11. Mai. 2021 | Strasshof an der Nordbahn

Gutschein für den Ankauf von Spielsachen in einem Geschäft im Bezirk Gänserndorf im Wert von € 150,00.

Frühere Artikel mit Monatswahl

Frühere Artikel mit Monatswahl

Allgemeine Nutzungsbedingungen / DSGVO

Diese Webseite verwendet Cookies. Bitte lese unsere Datenschutzrichtlinien durch. Um auf unsere Webseite zu gelangen, drücke bitte auf Akzeptieren!

Cookies die wir verwenden

Diese Webseite verwendet Cookies. Bitte lese unsere Datenschutzrichtlinien durch. Um auf unsere Webseite zu gelangen, drücke bitte auf Akzeptieren!

PHPSESSID
PHP für innere Verwendung. Session Identifizierung, ist aktiv bis zur Schließung des Browser.

gtc_lang
Die Programiersprache der Webseite. Das hat auf der Webseite immer HU Wert. Wird vom Administrations-System verwendet. Läuft nach einem Monat ab.

gtc_gdpr
Wird für die DSGVO Akzepierung verwendet, läuft nach 3 Monaten ab.

GTC_ENTITY_user
Für registrierte User. Wenn mann registriert ist, enthält es eine unique Identifikation, mit welcher der User automatisch bei der wieder-Öffnung des Browsers eingeloggt wird. Auf dieser Seite gibt es zur Zeit keine Registration.

Die Seite verwendet keine speziellen Cookies die die Daten des Users behandeln, sondern nur ausschließlich welche, die nicht auf die Daten der User zugreifen.

Falls wir in Zukunf Marketing-Cookies verwenden, finden sie die Liste der Cookies auf dieser Seite und können dann den entsprechenden Kasten zur Akzeptanz anklicken..