Faber-Castell senkt CO2-Fußabdruck erneut deutlich

Natur & Umwelt

Der Stiftehersteller setzt auf erneuerbare Energien

Faber-Castell senkt CO2-Fußabdruck erneut deutlich

16. Apr. 2021 | Wien

Dank 10.000 Hektar eigener Forste produziert das Unternehmen schon seit Jahren klimaneutral. Laut des aktuellen TÜV-Zertifikats konnte Faber-Castell seine Emissionen um weitere 26 Prozent reduzieren. Der Stiftehersteller setzt weltweit überwiegend auf erneuerbare Energien.

Im Geschäftsjahr 2019/20 konnten die CO2-Emissionen der Faber-Castell Produktionsstandorte um 12.000 Tonnen im Vergleich zu Vorjahr reduziert werden (-26%). Dies entspricht in etwa dem CO2-Ausstoß eines durchschnittlichen PKW nach einer Fahrleistung von über 70 Millionen Kilometern. Bezogen auf die Anzahl weltweit hergestellter Produkte wurden die Emissionen um 20% gesenkt. Pro 1 Million produzierter Stück fielen die Emissionen von über 13 auf knapp 11 Tonnen - eine erfolgreiche Entwicklung, die vor allem auf die weitere Erhöhung des Anteils an Strom aus erneuerbaren Energien zurückzuführen ist.

Neben Brasilien und Österreich, die ihren Strombedarf schon länger mit 100% Ökostrom decken, beziehen nun auch Peru und Deutschland ausschließlich grünen Strom. Die gesunkene Anzahl an Luftfrachten hat darüber hinaus zur Reduzierung beigetragen. Wie bereits in den vergangenen Jahren wurden alle Berechnungen vom TÜV auditiert und durch die firmeneigenen Wälder in Brasilien kompensiert.

Mittlerweile nutzen die Faber-Castell Werke gruppenweit zu knapp 85% thermische und elektrische Energie aus regenerativen Quellen. Das Stammhaus im mittelfränkischen Stein ist dank einer Wasserturbine sogar seit Jahrzehnten Ökostrom-Produzent. Besonders Lateinamerika nimmt im Bereich Energiebedarf eine führende Rolle ein. Brasilien, weltgrößter Bleistiftproduzent und Exporteur von Schreib- und Zeichengeräten in über 70 Länder, hat 2006 begonnen, Energie aus erneuerbaren Quellen zuzukaufen. Seit 2019 setzt das Werk ausschließlich Ökostrom ein und hat sich auch durch ambitionierte Umweltziele im Bereich der Abwasser- und Abfallentsorgung maßgeblich verbessert.

Die weltweiten Faber-Castell Produktionsgesellschaften in neun Ländern fertigen dank der 10.000 Hektar firmeneigenen Kiefernforste in Brasilien klimaneutral. Dies ist einmalig in der Branche. Die 100% FSC-zertifizierten Wälder liefern den Rohstoff für das brasilianische Bleistiftwerk und können bis zu 80% des weltweiten Holzbedarfs der Faber-Castell Gruppe decken. Das darüber hinaus verwendete Holz ist ebenfalls FSC- oder PEFC-zertifiziert, so dass die eigenproduzierten 2,3 Milliarden Blei- und Farbstifte in der Gruppe zu 100% aus zertifiziert-nachhaltiger Forstwirtschaft stammen.

Faber-Castell veröffentlicht regelmäßig seine gruppenweiten Umweltkennzahlen und sorgt somit für Transparenz in der Nachhaltigkeitsberichterstattung. Mit dem Einsatz von fast 85% erneuerbarer Energieträger und der nachweislich klimaneutralen Produktion durch eigene Wälder bleibt Faber-Castell einer der Branchenvorreiter in Sachen Klimaschutz.

Faber-Castell ist eines der weltweit führenden Unternehmen für hochwertige Produkte zum Schreiben, Zeichnen und kreativen Gestalten sowie dekorativer Kosmetikprodukte. Mit über zwei Milliarden Blei- und Farbstiften pro Jahr und rund 6.500 Mitarbeitern ist Faber-Castell der bedeutendste Hersteller von holzgefassten Stiften weltweit. Heute ist das Unternehmen in über 120 Ländern vertreten und verfügt über eigene Produktionsstätten in zehn sowie Vertriebsgesellschaften in 22 Ländern weltweit. Das 1761 gegründete Industrieunternehmen Faber-Castell ist eines der ältesten der Welt und seit neun Generationen im Besitz derselben Familie. Seine führende Position auf dem internationalen Markt verdankt das Unternehmen der traditionellen Selbstverpflichtung zu höchster Qualität, Umweltverantwortung und der großen Zahl von Produktinnovationen.

Quelle: Copyright APA-OTS Originaltext-Service und Faber-Castell
Alle Rechte vorbehalten
Fotocredit: Faber-Castell

Text: Faber-Castell, 16. Apr. 2021

weitere Artikel zum Thema Wirtschaft:

Neue Ladesäulenverordnung verbrauchernah

Compleo Charging Solutions AG

Wissen & Technik Neue Ladesäulenverordnung verbrauchernah

14. Mai. 2021 | Wien

Einfache, transparente und komfortable Payment-Möglichkeiten entsprechen Verbraucherverhalten I Integration weiterer Bezahlverfahren soll Option bleiben.

Webinar Innovation für LEADER Strategieerstellung

Ich gedenke in der Zukunft zu leben

Gesellschaft & Kommunales Webinar Innovation für LEADER Strategieerstellung

13. Mai. 2021 | Mühlbach am Manhartsberg

Das ist ja mal eine Ansage!

Reisender mit 97.510 Euro in bar kontrolliert – Steuerschuld damit beglichen

Flughafen-Zoll

Politik & Wirtschaft Reisender mit 97.510 Euro in bar kontrolliert – Steuerschuld damit beglichen

13. Mai. 2021 | Wien

Blümel: „Hohe Steuerschulden im Inland haben, Geld aber ins Ausland bringen geht nicht zusammen“.

Frühere Artikel mit Monatswahl

Frühere Artikel mit Monatswahl

Allgemeine Nutzungsbedingungen / DSGVO

Diese Webseite verwendet Cookies. Bitte lese unsere Datenschutzrichtlinien durch. Um auf unsere Webseite zu gelangen, drücke bitte auf Akzeptieren!

Cookies die wir verwenden

Diese Webseite verwendet Cookies. Bitte lese unsere Datenschutzrichtlinien durch. Um auf unsere Webseite zu gelangen, drücke bitte auf Akzeptieren!

PHPSESSID
PHP für innere Verwendung. Session Identifizierung, ist aktiv bis zur Schließung des Browser.

gtc_lang
Die Programiersprache der Webseite. Das hat auf der Webseite immer HU Wert. Wird vom Administrations-System verwendet. Läuft nach einem Monat ab.

gtc_gdpr
Wird für die DSGVO Akzepierung verwendet, läuft nach 3 Monaten ab.

GTC_ENTITY_user
Für registrierte User. Wenn mann registriert ist, enthält es eine unique Identifikation, mit welcher der User automatisch bei der wieder-Öffnung des Browsers eingeloggt wird. Auf dieser Seite gibt es zur Zeit keine Registration.

Die Seite verwendet keine speziellen Cookies die die Daten des Users behandeln, sondern nur ausschließlich welche, die nicht auf die Daten der User zugreifen.

Falls wir in Zukunf Marketing-Cookies verwenden, finden sie die Liste der Cookies auf dieser Seite und können dann den entsprechenden Kasten zur Akzeptanz anklicken..