Corona-Krise darf nicht zu Obdachlosigkeit führen

Gesellschaft & Kommunales

Existenzsicherung ist gefragt

Corona-Krise darf nicht zu Obdachlosigkeit führen

19. Apr. 2021 | Wien

Nach über einem Jahr Pandemie sind immer mehr Menschen von den Auswirkungen der Krise betroffen. Kurzarbeit oder gar Arbeitslosigkeit führen dazu, dass die Existenzen von immer mehr Menschen bedroht sind. Vor allem die von Experten georteten Mietrückstände könnten zu einer Delogierungswelle führen, alarmieren die Christgewerkschafter der Gewerkschaft GPA (FCG/GPA). Wer in der Corona-Krise keine finanziellen Rücklagen habe, könne schnell Probleme bei der Mietzahlung bekommen, sind sich die Verantwortlichen einig. Dazu kommen noch Betriebskosten die sich teilweise durch Homeoffice noch weiter verteuert haben.

Zwar bewerten der Vorsitzende der FCG/GPA Wolfgang Pischinger und Bundesgeschäftsführer der FCG/GPA Franz Gosch die Hilfsmaßnahmen der Regierung durchaus positiv, sie warnen aber davor, dass Probleme damit nicht zwangsläufig gelöst, sondern nur verschoben werden. „Mietstundungen und aussetzen von Zinsanpassungen helfen zwar im Moment, aber der Zahltag bleibt nicht aus. Und das könne die Menschen erst recht existenziell bedrohen“, so Pischinger.

Für die Existenzsicherung beim Wohnen braucht Österreich rasch einen Hilfsfond

„Gerade in einem wohlhabenden Land wie Österreich muss es gewährleistet sein, dass Menschen, denen plötzlich unverschuldet ihr Einkommen aufgrund der Corona-Krise wegfällt, aufgefangen werden und nicht auf der Straße landen“, stellt Gosch klar. Den Betroffenen müsse möglichst unbürokratisch geholfen werden, fordern die Christgewerkschafter. Es sei zwar zu begrüßen, dass die Rückzahlungsfristen verlängert wurden, aber aufgeschoben sei ja bekanntlich nicht aufgehoben. „Was passiert mit den Mieterinnen und Mietern, die auch im kommenden Jahr keinen Job finden und dann ihre Miete, die sie über Monate hinweg gestundet haben, zurückzahlen müssen? Das kann nur schlimme Folgen haben“, sind die Christgewerkschafter überzeugt. Daher fordert die FCG/GPA ein Wohnungs-Hilfsfond, das möglichst unbürokratisch zu den Menschen kommt.

„Wohnen ist ein Grundbedürfnis menschlicher Existenz. Niemand darf auf der Straße landen. Menschenwürde beginnt mit einem Dach über dem Kopf“, so Pischinger und Gosch unisono.

Quelle: Copyright APA-OTS Originaltext-Service und Fraktion Christlicher Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter
Alle Rechte vorbehalten
Fotocredit: FCG/GPA
Personen: v.l.n.r. Franz Gosch - Bundesgeschäftsführer, Wolfgang Pischinger - Vorsitzender

Text: Fraktion Christlicher Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter, 19. Apr. 2021

weitere Artikel zum Thema Allgemeines:

Bundespräsident Van der Bellen und Landeshauptmann Thomas Stelzer gedenken der Opfer des Nationalsozialismus

Kranz im Gedenken an die Opfer

Chronik Bundespräsident Van der Bellen und Landeshauptmann Thomas Stelzer gedenken der Opfer des Nationalsozialismus

14. Mai. 2021 | Linz

„Wir gedenken still der Gedemütigten, Gequälten und Ermordeten, der Opfer des Naziterrors und des Holocaust."

Starker Anstieg bei Suche nach Vermissten aus dem Zweiten Weltkrieg seit Corona

Rotes Kreuz zum Weltfamilientag

Gesellschaft & Kommunales Starker Anstieg bei Suche nach Vermissten aus dem Zweiten Weltkrieg seit Corona

14. Mai. 2021 | Wien

Zwei Drittel aller Anfragen an den Suchdienst betreffen Schicksalsklärungen aus dem Zweiten Weltkrieg, fast doppelt so viele wie in den letzten Jahren.

Spielzeug-Gutschein für Tagesmütter

Anlässlich des Muttertages

Gesellschaft & Kommunales Spielzeug-Gutschein für Tagesmütter

11. Mai. 2021 | Strasshof an der Nordbahn

Gutschein für den Ankauf von Spielsachen in einem Geschäft im Bezirk Gänserndorf im Wert von € 150,00.

Frühere Artikel mit Monatswahl

Frühere Artikel mit Monatswahl

Allgemeine Nutzungsbedingungen / DSGVO

Diese Webseite verwendet Cookies. Bitte lese unsere Datenschutzrichtlinien durch. Um auf unsere Webseite zu gelangen, drücke bitte auf Akzeptieren!

Cookies die wir verwenden

Diese Webseite verwendet Cookies. Bitte lese unsere Datenschutzrichtlinien durch. Um auf unsere Webseite zu gelangen, drücke bitte auf Akzeptieren!

PHPSESSID
PHP für innere Verwendung. Session Identifizierung, ist aktiv bis zur Schließung des Browser.

gtc_lang
Die Programiersprache der Webseite. Das hat auf der Webseite immer HU Wert. Wird vom Administrations-System verwendet. Läuft nach einem Monat ab.

gtc_gdpr
Wird für die DSGVO Akzepierung verwendet, läuft nach 3 Monaten ab.

GTC_ENTITY_user
Für registrierte User. Wenn mann registriert ist, enthält es eine unique Identifikation, mit welcher der User automatisch bei der wieder-Öffnung des Browsers eingeloggt wird. Auf dieser Seite gibt es zur Zeit keine Registration.

Die Seite verwendet keine speziellen Cookies die die Daten des Users behandeln, sondern nur ausschließlich welche, die nicht auf die Daten der User zugreifen.

Falls wir in Zukunf Marketing-Cookies verwenden, finden sie die Liste der Cookies auf dieser Seite und können dann den entsprechenden Kasten zur Akzeptanz anklicken..