Abwehrkraft beginnt im MUND!

Gesundheit & Familie

OMNi-BiOTiC® iMMUND

Abwehrkraft beginnt im MUND!

14. Sep. 2021 | Graz

Gerade Kinder und Jugendliche sind in Kindergärten und Schulen einer großen Menge an Krankheitserregern ausgesetzt und haben häufig mit Infekten zu kämpfen. Der Mund-, Nasen- und Rachenraum ist die erste Station, die krankmachende Mikroorganismen und Viren aus der Luft erreichen, und tatsächlich hat dieser Bereich eine Schlüsselfunktion in der Immunabwehr inne. Die zentrale Abwehrbastion wird dabei von den dort beheimateten nützlichen Bakterien eingenommen. Mit OMNi-BiOTiC® iMMUND setzt das Institut AllergoSan auf die natürliche Stärkung der Mundflora speziell bei unseren Jüngsten – ergänzt mit Vitamin D für die Abwehrkraft.

Ein gesundes orales Mikrobiom besteht aus etwa 800 bis 1.000 verschiedenen Bakterienarten. Seine Zusammensetzung variiert je nach Alter und Gesundheitszustand. Auch unsere Lebensweise hat starken Einfluss auf diese Bakteriengemeinschaft: Ungesunde Ernährung, Medikamente oder starke Schwankungen des pH-Werts innerhalb der Mundhöhle, etwa durch zuckerreiche Nahrung, können das Mundmikrobiom negativ beeinflussen und sowohl die Vielfalt als auch die Anzahl an nützlichen Bakterien reduzieren.
Mögliche Folge: Es entsteht ein Ungleichgewicht, eine sogenannte Dysbiose, die dazu führt, dass unser orales Mikrobiom seine Aufgaben in der Immunabwehr nicht mehr ausreichend erfüllen kann. Schädliche Keime und speziell Viren können sich so in Mund, Nase, Rachen und Ohren vermehren und sogar über den gesamten Körper ausbreiten. Entzündungsreaktionen oder grippale Infekte sind unangenehme Folgen. Dazu gehören auch die speziell unter Kindern besonders häufigen und äußerst schmerzhaften Mandel- und Mittelohrentzündungen.

Streptokokken: Nicht nur „Bösewichte“

„Streptokokken sind eine weitverbreitete Bakterienart, die in der Regel mit Krankheiten in Verbindung gebracht wird. Weniger bekannt ist, dass es – ähnlich wie in der Darmflora – auch in der Mundflora „gute“ und „böse“ Bakterienarten aus derselben Familie gibt“, erklärt Mikrobiom-Expertin Mag. Anita Frauwallner. Während krankheitserregende Streptokokken-Stämme (z. B. Streptococcus pneumoniae oder Streptococcus pyogenes) Mandel-, Lungen- oder Nasennebenhöhlenentzündungen verursachen, bewirken andere Vertreter dieser Art das genaue Gegenteil – sie schützen davor!

Streptococcus salivarius K12 ist solch ein Guter! Dieser in 19 Studien hervorragend erforschte Bakterienstamm ist für den Aufbau einer gesunden Mundflora entscheidend und bereits kurze Zeit nach der Geburt im Mund von Babys nachweisbar. Der wichtige Leitkeimstamm produziert antibakterielle Substanzen, sogenannte BLIS (BLIS: bacteriocin-like inhibitory substances), welche ganz speziell ihre krankmachenden Bakterien-„Verwandten“ innerhalb kürzester Zeit abtöten – davon profitiert speziell der Mund-, Nasen und Rachenraum, aber auch das gesamte körpereigene Immunsystem wird weniger belastet.

Bei Kindern mit wiederkehrenden Infekten im Hals-, Rachen- und Ohrenbereich findet man nützliche Streptokokken-Stämme wie den Streptococcus salivarius K12 nachweislich in geringerer Anzahl, hingegen eine erhöhte Anzahl schädlicher Keime. Rund 60 % der Bevölkerung verlieren diesen Nützling im höheren Alter sogar ganz!

Immun gesund beginnt im Mund

Kinder sind durch den engen Kontakt mit Gleichaltrigen sowie das noch nicht vollständig ausgebildete Immunsystem besonders anfällig für Infekte. Deshalb ist es sinnvoll, speziell das orale Mikrobiom von Kindern im Mund- und Rachenraum durch Streptococcus salivarius K12 zu ergänzen und das Immunsystem mit Vitamin D zu versorgen.

Speziell dafür wurde daher OMNi-BiOTiC® iMMUND entwickelt: Jede einzelne dieser innovativen Lutschtabletten enthält 1 Milliarde Keime von Streptococcus salivarius K12 – und durch das langsame Zergehen im Mund wird dieser wertvolle Leitkeimstamm direkt an seinem Bestimmungsort freigesetzt. Die kindgerechte, komplett zuckerfreie Formulierung – mit herrlich fruchtigem Erdbeergeschmack – lässt es zu, dass OMNi-BiOTiC® iMMUND tagtäglich für die Unterstützung von Mundflora und Abwehrkraft zur Anwendung kommt.

Wenn Nase, Hals und Ohren immer wieder Probleme bereiten, dann ist das für unsere Kinder mit großen Schmerzen verbunden und wirklich belastend für die Eltern. Genau deshalb wurde OMNi-BiOTiC® iMMUND entwickelt,“ erklärt Mag. Anita Frauwallner. „Damit können wir auf der Basis von wissenschaftlicher Forschung und höchster Qualität speziell für Kinder ein natürliches Probiotikum anbieten, das hervorragend schmeckt, und für die ganze Familie ein willkommener Begleiter durch die kalte Jahreszeit ist!“

OMNi-BiOTiC® iMMUND

  • enthält den in bislang 19 Studien geprüften, natürlich im Mundraum vorkommenden Bakterienstamm Streptococcus salivarius K12
  • ergänzt mit Vitamin D als Beitrag zur normalen Funktion des Immunsystems bei Kindern und Erwachsenen
  • ideal für Kinder: mit herrlichem Erdbeergeschmack & zahnfreundlicher Formulierung (zuckerfrei)

 

Packungsgröße und Preis von OMNi-BiOTiC® iMMUND

30 Lutschtabletten: € 23,95

Erhältlich in Apotheken oder im Online-Shop des Institut AllergoSan. www.omni-biotic.com

Quelle: Copyright APA-OTS Originaltext-Service und Institut Allergosan pharmazeutische Produkte Forschungs- und Vertriebs GmbH
Alle Rechte vorbehalten
Fotocredit: ©Institut AllergoSan
Text: Institut Allergosan pharmazeutische Produkte Forschungs- und Vertriebs GmbH

weitere Artikel zum Thema Gesundheit:

Ein Gesundheitsprogramm bewegt Österreich

„Jackpot.fit“

Gesundheit & Familie Ein Gesundheitsprogramm bewegt Österreich

16. Sep. 2021 | Wien

Schulterschluss zwischen Sozialversicherung, Sportministerium (BMKOES), Ländern und Sportverbänden.

Gemeinsam Blutkrebs besiegen

Rotes Kreuz und UNIQA

Gesundheit & Familie Gemeinsam Blutkrebs besiegen

16. Sep. 2021 | St. Pölten

Diagnose Blutkrebs. Jedes Jahr benötigen mehr als 230 Patientinnen und Patienten in Österreich eine lebensrettende Stammzellspende von anderen. Doch 10 Prozent finden keine passende Spende, denn die Wahrscheinlichkeit, dass zwei Menschen zueinander passen, liegt bei eins zu einer halben Million.

Niederösterreich in der Europäischen Mobilitätswoche

Aktiv mobil mit Radland

Gesellschaft & Kommunales Niederösterreich in der Europäischen Mobilitätswoche

16. Sep. 2021 | St. Pölten

Die Europäische Mobilitätswoche feiert heuer ihr 20-jähriges Bestehen! Die Woche vom 16.-22. September steht diesmal unter dem Motto „Beweg dich und bleib gesund“.

Frühere Artikel mit Monatswahl

Frühere Artikel mit Monatswahl

Allgemeine Nutzungsbedingungen / DSGVO

Diese Webseite verwendet Cookies. Bitte lese unsere Datenschutzrichtlinien durch. Um auf unsere Webseite zu gelangen, drücke bitte auf Akzeptieren!

Cookies die wir verwenden

Diese Webseite verwendet Cookies. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzrichtlinien durch. Um auf unsere Webseite zu gelangen, drücken Sie bitte auf akzeptieren!

PHPSESSID
PHP für innere Verwendung. Session Identifizierung, ist aktiv bis zur Schließung des Browser.

gtc_lang
Die Programiersprache der Webseite. Das hat auf der Webseite immer HU Wert. Wird vom Administrations-System verwendet. Läuft nach einem Monat ab.

gtc_gdpr
Wird für die DSGVO Akzepierung verwendet, läuft nach 3 Monaten ab.

GTC_ENTITY_user
Für registrierte User. Wenn mann registriert ist, enthält es eine unique Identifikation, mit welcher der User automatisch bei der wieder-Öffnung des Browsers eingeloggt wird. Auf dieser Seite gibt es zur Zeit keine Registration.

Die Seite verwendet keine speziellen Cookies die die Daten des Users behandeln, sondern nur ausschließlich welche, die nicht auf die Daten der User zugreifen.

Falls wir in Zukunf Marketing-Cookies verwenden, finden sie die Liste der Cookies auf dieser Seite und können dann den entsprechenden Kasten zur Akzeptanz anklicken..