Riesenchance für Gemeinden und Bürger*innen im EAG von Klimaschutzministerin Gewessler

Politik & Wirtschaft

Helga Krismer über den Erneuerbaren-Ausbau

Riesenchance für Gemeinden und Bürger*innen im EAG von Klimaschutzministerin Gewessler

15. Jul. 2021 | St. Pölten

Mit dem im Nationalrat Anfang Juli beschlossenen Erneuerbaren-Ausbau-Gesetz hat die Grüne Klimaschutzministerin Leonore Gewessler mit Zustimmung des Regierungspartners ÖVP und der SPÖ die Grundlage für den größten Schritt unserer Zeit in Richtung Klimaneutralität und Energiewende geschaffen. Die Grüne Landessprecherin Helga Krismer feiert das Bestreben, Österreich durch den ambitionierten Ausbauplan bis 2030 zu 100% mit Strom aus Erneuerbaren zu versorgen und das Land bis 2040 klimaneutral (keine fossilen Brennstoffe wie Öl, Kohle oder Gas) zu machen.

Damit das gelingt, wird die Stromerzeugung aus Photovoltaik um 11 TWh, aus Windkraft um 10 TWh, aus Wasserkraft um 5 TWh sowie aus Biomasse um 1 TWh ausgebaut und eine Milliarde Förderung pro Jahr zur Verfügung gestellt. Ebenso zur Energiewende beitragen können die nun gesetzlich geregelten Energiegemeinschaften, die es sowohl Gemeinden wie auch Betrieben oder Privaten ermöglichen, erneuerbaren Strom zu erzeugen und mit anderen Mitgliedern der Energiegemeinschaften zu teilen. Für soziale Gerechtigkeit sorgt neben der vorgesehenen Befreiung von allen Ökostrom-Abgaben für einkommensschwache Haushalte (GIS-befreit) noch eine weitere Maßnahme zur sozialen Abfederung: Haushalte mit geringem Einkommen, die nicht unter diese Kategorie fallen, zahlen künftig jährlich maximal 75 Euro.

Auch Niederösterreich wird auf Basis des NÖ Energiefahrplanes einen großen Anteil am Ausbau der erneuerbaren Energien beizutragen haben, besonders in den Bereichen Photovoltaik und Windkraft gibt es hier noch viel zu tun. Landessprecherin Helga Krismer fordert daher erneut von Landeshauptfrau-Stellvertreter Pernkopf, das sektorale Raumordnungsprogramm für großflächige PV raschest auf den Weg zu bringen, da zahlreiche Projekte derzeit in der Warteschleife hängen. „Beim Ausbau der erneuerbaren Energien darf es keine weiteren Verzögerungen geben. Die Klimakrise lehrt uns diesen Sommer wieder mit Nachdruck, wie die Zeit drängt“, so Krismer abschließend.

Foto: Die Grünen Im NÖ Landtag

Text: Die Grünen Im NÖ Landtag, 15. Jul. 2021

weitere Artikel zum Thema Natur & Umwelt:

Dem Himmel so nah im Biosphärenpark Großes Walsertal

DreamAlive Sleep Lodge eröffnet in Faschina

Reisen Dem Himmel so nah im Biosphärenpark Großes Walsertal

25. Jul. 2021 | Faschina

Mit der innovativen DreamAlive Sleep Lodge zählt der Biosphärenpark Großes Walsertal seit dieser Woche ein neuartiges, naturnahes Freiluft-Schlaferlebnis zu seinen Attraktionen.

7. Internationaler Praktikertag für Kompostierung und Biomasseaufbereitung

Internationaler Branchentreff mit weltweit größter Demoshow

Natur & Umwelt 7. Internationaler Praktikertag für Kompostierung und Biomasseaufbereitung

22. Jul. 2021 | Wien

Nach 2 Jahren ist es nun wieder soweit und die internationale Branche trifft sich zur weltweit größten Demoshow für Kompostierung und Biomasseaufbereitung.

Jäger und Sportschützen leisten Beitrag zum Natur- u Umweltschutz

E-Mobilität beim Schützenverein-Mistelbach

Natur & Umwelt Jäger und Sportschützen leisten Beitrag zum Natur- u Umweltschutz

15. Jul. 2021 | Mistelbach

E-Golf-Cart und E-Scooter zur Unterstützung

Frühere Artikel mit Monatswahl

Frühere Artikel mit Monatswahl

Allgemeine Nutzungsbedingungen / DSGVO

Diese Webseite verwendet Cookies. Bitte lese unsere Datenschutzrichtlinien durch. Um auf unsere Webseite zu gelangen, drücke bitte auf Akzeptieren!

Cookies die wir verwenden

Diese Webseite verwendet Cookies. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzrichtlinien durch. Um auf unsere Webseite zu gelangen, drücken Sie bitte auf akzeptieren!

PHPSESSID
PHP für innere Verwendung. Session Identifizierung, ist aktiv bis zur Schließung des Browser.

gtc_lang
Die Programiersprache der Webseite. Das hat auf der Webseite immer HU Wert. Wird vom Administrations-System verwendet. Läuft nach einem Monat ab.

gtc_gdpr
Wird für die DSGVO Akzepierung verwendet, läuft nach 3 Monaten ab.

GTC_ENTITY_user
Für registrierte User. Wenn mann registriert ist, enthält es eine unique Identifikation, mit welcher der User automatisch bei der wieder-Öffnung des Browsers eingeloggt wird. Auf dieser Seite gibt es zur Zeit keine Registration.

Die Seite verwendet keine speziellen Cookies die die Daten des Users behandeln, sondern nur ausschließlich welche, die nicht auf die Daten der User zugreifen.

Falls wir in Zukunf Marketing-Cookies verwenden, finden sie die Liste der Cookies auf dieser Seite und können dann den entsprechenden Kasten zur Akzeptanz anklicken..