LR Schleritzko besuchte ÖBB TS-Werk in St. Pölten

Politik & Wirtschaft

Wo Züge ihren Glanz wiederbekommen

LR Schleritzko besuchte ÖBB TS-Werk in St. Pölten

18. Jul. 2021 | St. Pölten

Niederösterreichs Mobilitätslandesrat Ludwig Schleritzko nutzte den Sommerbeginn, um das ÖBB TS-Werk in St. Pölten zu besuchen. Gemeinsam mit der Geschäftsführerin der „ÖBB Technische Services“ Sandra Gott-Karlbauer und Verantwortlichen des Werkstandorts machte sich der Landesrat ein Bild der Arbeit jener, die Zügen ihren Glanz wiedergeben.

Das Werk wurde 1907 eröffnet und nahm 1912 erstmals Lehrlinge auf. Diese Tradition wurde beibehalten. „Das TS-Werk in St. Pölten ist auch heute noch ein wichtiger Arbeitgeber im NÖ Zentralraum. 550 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten in verschiedensten Berufsfelder daran, unseren Fahrgästen den besten Komfort und die größtmögliche Sicherheit zu bieten. Besonders freut es mich, dass jedes Jahr rund 35 Lehrlinge eine Chance bekommen, ihre Ausbildung am Standort St. Pölten zu starten. Hier ist auch das große persönliche Engagement von führenden Mitarbeitern hervorzustreichen, das beim Rundgang erlebbar wurde“, so Landesrat Schleritzko.

Spürbar wird die Arbeit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im St. Pöltner Werk etwa auf der Franz-Josefs-Bahn. „Es werden nicht nur Wartungen durchgeführt oder Unfallschäden so rasch als möglich behoben. Die 550 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter modernisieren etwa auch die Doppelstock-Züge für die Franz-Josefs-Bahn und andere Strecken im Land. Von den Elektrikerinnen und den, Schlosserinnen, den Bodenlegern bis zu den Näherinnen, von Schweißerinnen bis zu Lackierern kommen hier alle zum Einsatz“, kann Schleritzko berichten. Die upgegradeten Doppelstockwagen werden den Bedürfnissen der Fahrgäste entsprechend mit WLAN ausgestattet. In jedem Wagen gibt es einen Mehrzweckbereich mit mehr Platz für Räder, Gepäck und Kinderwägen. Außerdem werden die Sitze neu bezogen und die Fußböden und Treppen saniert. Zudem werden alle Fenstereinfassungen, die Drehgestelle und Zug- und Stoßeinrichtungen sowie alle Energieversorgungs- und sicherheitstechnischen Einrichtungen erneuert.

„Mit unseren Leistungen und Services sind wir eines der größten Technikunternehmen Österreichs und gleichzeitig ein unverzichtbarer Partner für unsere Kund:innen am europäischen Markt. Damit das so bleibt, investieren wir in den nächsten Jahren rund 400 Millionen Euro in den Ausbau unserer Standorte und in modernste Technologien. Gemeinsam mit unseren 4.000 Fachkräften machen wir so nachhaltige Mobilität von morgen möglich“, so Geschäftsführerin Sandra Gott-Karlbauer.

Foto: NLK Schaler

Text: Presse - Amt der Niederösterreichischen Landesregierung, 18. Jul. 2021

weitere Artikel zum Thema Wirtschaft:

LAK-Geschäftsstelleneröffnung in Mistelbach

Zum 70-jährigen Jubiläum

Politik & Wirtschaft LAK-Geschäftsstelleneröffnung in Mistelbach

17. Jul. 2021 | Mistelbach

Auf den Tag genau 70 Jahre nach der Gründung der NÖ Landarbeiterkammer wurde in Mistelbach eine neue Geschäftsstelle in der Hafnerstraße eröffnet.

Wirtschaft schließt Vereinbarungen ab, um freiwillig auf nächtliche Holztransporte aus Tschechien zu verzichten

Holztransporte im Waldviertel

Politik & Wirtschaft Wirtschaft schließt Vereinbarungen ab, um freiwillig auf nächtliche Holztransporte aus Tschechien zu verzichten

16. Jul. 2021 | St. Pölten

Bevölkerung soll vor allem in den Nachtstunden vor Lärm geschützt werden.

Riedergarten Immobilien schafft weitere 141 Wohnungen im Herzen des Tullnerfelds

"Mieten im Grünen"

Bauen & Wohnen Riedergarten Immobilien schafft weitere 141 Wohnungen im Herzen des Tullnerfelds

14. Jul. 2021 | Pixendorf

Die neuen Wohnungen des Kärntner Bauträgers vereinen das Beste aus Stadt und Land und sind bis Jahresende bezugsfertig. Die „Gleichenfeier“ findet bereits heute statt.

Frühere Artikel mit Monatswahl

Frühere Artikel mit Monatswahl

Allgemeine Nutzungsbedingungen / DSGVO

Diese Webseite verwendet Cookies. Bitte lese unsere Datenschutzrichtlinien durch. Um auf unsere Webseite zu gelangen, drücke bitte auf Akzeptieren!

Cookies die wir verwenden

Diese Webseite verwendet Cookies. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzrichtlinien durch. Um auf unsere Webseite zu gelangen, drücken Sie bitte auf akzeptieren!

PHPSESSID
PHP für innere Verwendung. Session Identifizierung, ist aktiv bis zur Schließung des Browser.

gtc_lang
Die Programiersprache der Webseite. Das hat auf der Webseite immer HU Wert. Wird vom Administrations-System verwendet. Läuft nach einem Monat ab.

gtc_gdpr
Wird für die DSGVO Akzepierung verwendet, läuft nach 3 Monaten ab.

GTC_ENTITY_user
Für registrierte User. Wenn mann registriert ist, enthält es eine unique Identifikation, mit welcher der User automatisch bei der wieder-Öffnung des Browsers eingeloggt wird. Auf dieser Seite gibt es zur Zeit keine Registration.

Die Seite verwendet keine speziellen Cookies die die Daten des Users behandeln, sondern nur ausschließlich welche, die nicht auf die Daten der User zugreifen.

Falls wir in Zukunf Marketing-Cookies verwenden, finden sie die Liste der Cookies auf dieser Seite und können dann den entsprechenden Kasten zur Akzeptanz anklicken..