Kommunikationsbranche braucht höhere Homeoffice-Absetzbarkeit

Politik & Wirtschaft

Betriebs-Umfrage

Kommunikationsbranche braucht höhere Homeoffice-Absetzbarkeit

18. Feb. 2021 | Wien

Die Betriebe der Fachgruppe Werbung und Marktkommunikation der WKW sehen sich mit den 300 Euro Absetzbarkeit für Homeoffice klar unterfördert. Obmann Jürgen Bauer dazu: „Stellst du einem Video-Editor einen Laptop um 300 Euro hin, lacht er dich aus. In der Werbebranche brauchst du einfach mehr als Excel und PowerPoint. Wir fordern hier klar mehr Unterstützung für eine Branche, die unter anderem auch massiv unter den abgesagten Events leidet.“

Betriebs-Umfrage

Der Obmann Jürgen Bauer hat sich seit Bekanntwerden der neuen Regelungen in seinen Mitgliedsbetrieben umgehört. In zahlreichen Gesprächen wurden die neuen Homeoffice-Maßnahmen diskutiert. Die Voraussetzungen in den Betrieben könnten nicht diverser sein, wodurch Flexibilität und Freiwilligkeit eine besondere Bedeutung bekommen.

Freiwilligkeit ist der richtige Weg

„Wer glaubt, allen Betrieben Homeoffice vorschreiben zu können, hat noch nicht viele Unternehmen von innen gesehen. Eine Homeoffice-Verpflichtung ist illusorisch. Viele Agenturen in der Fachgruppe brauchen spezielle technische Ausstattung, die nur vor Ort verfügbar ist. Somit kann die Vereinbarung nur auf Betriebsebene geschehen“, so Jürgen Bauer. Nach einem Jahr Pandemie sind die Sicherheitskonzepte gut ausgearbeitet. Für die Unternehmen der Branche, die die Schutzmaßnahmen konsequent umsetzen, ist eine Homeoffice-Pflicht nicht notwendig.

Über die Fachgruppe Werbung und Marktkommunikation Wien

Mit über 11.600 Mitgliedern, die in 14 Berufsgruppen tätig sind, ist die Fachgruppe Werbung und Marktkommunikation Wien die stärkste im Fachverband. Sie setzt sich für Wiener Unternehmen der Werbe-, PR- und Kreativbranche gegenüber der Politik ein, fördert JungunternehmerInnen bei den ersten Schritten in der Selbständigkeit und unterstützt ihre Mitgliedsunternehmen mit zahlreichen Service-, Beratungs- und Bildungsangeboten.

Quelle: Copyright APA-OTS Originaltext-Service und Fachgruppe Werbung u. Marktkommunikation der Wirtschaftskammer Wien
Alle Rechte vorbehalten
Fotocredit: Foto Weinwurm

Text: Wirtschaftskammer Wien, 18. Feb. 2021
Zur Galerie springen

weitere Artikel zum Thema Wirtschaft:

Frauen in der Wirtschaft packen täglich an - nicht nur am Weltfrauentag

Internationalen Frauentags am 8. März

Politik & Wirtschaft Frauen in der Wirtschaft packen täglich an - nicht nur am Weltfrauentag

05. Mär. 2021 | Wien

Wirtschaftskammer Wien-Netzwerk „Frau in der Wirtschaft“ macht sich für verbesserte Bedingungen für Frauen stark

Familienfreundlicher Arbeitgeber für Eltern in der Spitzenforschung

Silicon Austria

Jobs Familienfreundlicher Arbeitgeber für Eltern in der Spitzenforschung

05. Mär. 2021 | Graz

Dem Spitzenforschungszentrum Silicon Austria Labs (SAL) wurde erneut das staatliche Gütezeichen für familienfreundliche Personalpolitik verliehen.

Bäuerinnen NÖ fordern ausgewogene Geschlechter-Verteilung

Entscheidungsgremien fair besetzen

Gesellschaft & Kommunales Bäuerinnen NÖ fordern ausgewogene Geschlechter-Verteilung

05. Mär. 2021 | St. Pölten

Irene Neumann-Hartberger, Präsidentin der Bäuerinnen NÖ, und Andrea Wagner, Vizepräsidentin der Landwirtschaftskammer NÖ, rücken anlässlich des Internationalen Frauentags am 8. März ins Bewusstsein, dass sich seit Ausbruch der Covid-19-Pandemie die Belastungsschere zwischen Frauen und Männern wieder weiter geöffnet hat.

Frühere Artikel mit Monatswahl

Frühere Artikel mit Monatswahl

Allgemeine Nutzungsbedingungen / DSGVO

Diese Webseite verwendet Cookies. Bitte lese unsere Datenschutzrichtlinien durch. Um auf unsere Webseite zu gelangen, drücke bitte auf Akzeptieren!

Cookies die wir verwenden

Diese Webseite verwendet Cookies. Bitte lese unsere Datenschutzrichtlinien durch. Um auf unsere Webseite zu gelangen, drücke bitte auf Akzeptieren!

PHPSESSID
PHP für innere Verwendung. Session Identifizierung, ist aktiv bis zur Schließung des Browser.

gtc_lang
Die Programiersprache der Webseite. Das hat auf der Webseite immer HU Wert. Wird vom Administrations-System verwendet. Läuft nach einem Monat ab.

gtc_gdpr
Wird für die DSGVO Akzepierung verwendet, läuft nach 3 Monaten ab.

GTC_ENTITY_user
Für registrierte User. Wenn mann registriert ist, enthält es eine unique Identifikation, mit welcher der User automatisch bei der wieder-Öffnung des Browsers eingeloggt wird. Auf dieser Seite gibt es zur Zeit keine Registration.

Die Seite verwendet keine speziellen Cookies die die Daten des Users behandeln, sondern nur ausschließlich welche, die nicht auf die Daten der User zugreifen.

Falls wir in Zukunf Marketing-Cookies verwenden, finden sie die Liste der Cookies auf dieser Seite und können dann den entsprechenden Kasten zur Akzeptanz anklicken..