"JETZT also doch - 1G Regel und Impfpflicht beim Bundesheer durch die Hintertüre"

Politik & Wirtschaft

FPÖ kritisiert Ministerin – „Sie hat ihr Versprechen nach Freiwilligkeit gebrochen!“

"JETZT also doch - 1G Regel und Impfpflicht beim Bundesheer durch die Hintertüre"

10. Sep. 2021 | St. Pölten

„Wer nicht geimpft ist, dem wird der Zutritt zu Gemeinschaftsräumen untersagt. Damit schafft die ÖVP-Verteidigungsministerin ein 1G-Regime beim Österreichischen Bundesheer und diskriminiert alle ungeimpften Soldaten“, kritisiert FPÖ-Wehrsprecher LAbg. Jürgen Handler, der im Zivilberuf selbst Vizeleutnant ist, Verteidigungsministerin Klaudia Tanner. Das belegt ein aktuelles Schreiben des Bataillonskommandanten der MilAk (Theresianische Militärakademie) in Wiener Neustadt. „Das Kommando Akademikerbataillon legt zusätzlich zur Benützungsordnung und deren Zutrittsregelungen fest, dass der Zutritt in das Mak-Kasino ab sofort ausschließlich von geimpften Personen (1-G-Regel) gestattet ist“, so der Befehl des Bataillonskommandanten. „Entweder hat die Ministerin ihre Kommandanten nicht im Griff oder aber es gibt eine Weisung ihrerseits und Tanner führt den Impfzwang beim Bundesheer durch die Hintertüre ein“, sagt Handler.

Der freiheitliche Wehrsprecher verweist in diesem Zusammenhang auf eine parlamentarische Anfragebeantwortung der Ministerin vom 8. September 2021. Dort hielt sie fest, dass im Bundesministerium für Landesverteidigung Impfungen ausschließlich auf freiwilliger Basis erfolgen. „Mit der nunmehr bestehenden 1G Regel für Gemeinschaftsräume widerspricht Tanner ihrer ursprünglichen Anfragebeantwortung und bricht nachweislich ihr Versprechen nach Freiwilligkeit. Das ist ein Schlag ins Gesicht für jeden Soldaten. Eine Ministerin, die sich an ihre eigenen Versprechen nicht hält, ist unglaubwürdig und untragbar! Wir brauchen beim Bundesheer weder einen direkten noch einen indirekten Impfzwang und schon gar keine Stigmatisierung von Ungeimpften“, sagt Handler.

Die FPÖ NÖ fordert die Ministerin zur sofortigen Rücknahme des unsinnigen 1G Regimes auf. „Unsere Soldaten arbeiten jeden Tag für den Schutz und die Sicherheit unserer Heimat und ziehen dabei an einem Strang. Mit der Impfpflicht durch die Hintertüre schafft Tanner eine Spaltung der Truppe, die vollkommen fehl am Platz ist. Die Ministerin muss sofort eingreifen und diesen Schwachsinn zurücknehmen“, so Handler.

Fotos: FPOE NÖ

Text: FPÖ Niederösterreich, 10. Sep. 2021

weitere Artikel zum Thema Gesundheit:

Ein Gesundheitsprogramm bewegt Österreich

„Jackpot.fit“

Gesundheit & Familie Ein Gesundheitsprogramm bewegt Österreich

16. Sep. 2021 | Wien

Schulterschluss zwischen Sozialversicherung, Sportministerium (BMKOES), Ländern und Sportverbänden.

Gemeinsam Blutkrebs besiegen

Rotes Kreuz und UNIQA

Gesundheit & Familie Gemeinsam Blutkrebs besiegen

16. Sep. 2021 | St. Pölten

Diagnose Blutkrebs. Jedes Jahr benötigen mehr als 230 Patientinnen und Patienten in Österreich eine lebensrettende Stammzellspende von anderen. Doch 10 Prozent finden keine passende Spende, denn die Wahrscheinlichkeit, dass zwei Menschen zueinander passen, liegt bei eins zu einer halben Million.

Niederösterreich in der Europäischen Mobilitätswoche

Aktiv mobil mit Radland

Gesellschaft & Kommunales Niederösterreich in der Europäischen Mobilitätswoche

16. Sep. 2021 | St. Pölten

Die Europäische Mobilitätswoche feiert heuer ihr 20-jähriges Bestehen! Die Woche vom 16.-22. September steht diesmal unter dem Motto „Beweg dich und bleib gesund“.

Frühere Artikel mit Monatswahl

Frühere Artikel mit Monatswahl

Allgemeine Nutzungsbedingungen / DSGVO

Diese Webseite verwendet Cookies. Bitte lese unsere Datenschutzrichtlinien durch. Um auf unsere Webseite zu gelangen, drücke bitte auf Akzeptieren!

Cookies die wir verwenden

Diese Webseite verwendet Cookies. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzrichtlinien durch. Um auf unsere Webseite zu gelangen, drücken Sie bitte auf akzeptieren!

PHPSESSID
PHP für innere Verwendung. Session Identifizierung, ist aktiv bis zur Schließung des Browser.

gtc_lang
Die Programiersprache der Webseite. Das hat auf der Webseite immer HU Wert. Wird vom Administrations-System verwendet. Läuft nach einem Monat ab.

gtc_gdpr
Wird für die DSGVO Akzepierung verwendet, läuft nach 3 Monaten ab.

GTC_ENTITY_user
Für registrierte User. Wenn mann registriert ist, enthält es eine unique Identifikation, mit welcher der User automatisch bei der wieder-Öffnung des Browsers eingeloggt wird. Auf dieser Seite gibt es zur Zeit keine Registration.

Die Seite verwendet keine speziellen Cookies die die Daten des Users behandeln, sondern nur ausschließlich welche, die nicht auf die Daten der User zugreifen.

Falls wir in Zukunf Marketing-Cookies verwenden, finden sie die Liste der Cookies auf dieser Seite und können dann den entsprechenden Kasten zur Akzeptanz anklicken..