Frühjahrstreffen zur Wirtschafts- und Arbeitsmarktlage

Politik & Wirtschaft

Lockdown bremst wirtschaftliche Erholung

Frühjahrstreffen zur Wirtschafts- und Arbeitsmarktlage

19. Apr. 2021 | Hollabrunn

Traditionell beraten die Sozialpartner im Regionalbeirat des Arbeitsmarktservice Hollabrunn (AMS) nach dem ersten Quartal über die Wirtschafts- und Arbeitsmarktentwicklung und skizzieren einen Ausblick auf das laufende Jahr. Da ein Präsenztreffen nicht möglich war, fand dieser Austausch in einer Videokonferenz statt. „Einige Wirtschaftsbereiche zählen auch in Krisenzeiten zu den tragenden Säulen der Beschäftigung, in maßgeblichen Branchen erscheint die Ausnahmesituation aber prolongiert“, stellte AMS-Chef Josef MUCKSTADT an den Beginn seiner Ausführungen. Mitte April waren 1.441 Menschen im Bezirk arbeitslos, um knapp 200 Jobsuchende oder 14,5 Prozent mehr als im Frühjahr 2019. Etwa gleich groß war zuletzt die Zahl von Beschäftigten in Kurzarbeit.

Lockdown bremst wirtschaftliche Erholung

Übereinstimmung unter den Arbeitsmarktexperten bestand in der Einschätzung der aktuellen Situation: Der mittlerweile dritte Lockdown hat die im Sommer und Herbst des Vorjahres beginnende Erholung in den betroffenen Branchen abrupt beendet. Besonders exponiert ist die Lage im Gastgewerbe, Textileinzelhandel, bei körpernahen Dienstleistern sowie in Beherbergungsbetrieben, Reisebüros, der Veranstaltungsbranche und allen nachgelagerten Bereichen. Aktivposten der Beschäftigung sind ein florierendes Bau- und Baunebengewerbe, der Lebensmitteleinzelhandel, der Gesundheits- und Pflegesektor sowie Jobs im Bereich der Digitalisierung.
 
Ausblick mit vielen Unwägbarkeiten

Landtagsabgeordneter Bgm. Richard HOGL, der als regionaler Mandatar in die Beratungen einbezogen wurde, rechnet mit einem zügigen Impffortschritt und einer Entspannung über den Sommer. Seitens der Arbeitnehmervertretung plädierte AKNÖ-Kammerrat Christian KAUER für ein vorsichtiges Öffnen und sprach die Pendlersituation an. WK-Bezirksstellenleiter Mag. Julius GELLES zeigte sich hinsichtlich von Öffnungsschritten optimistisch und verwies ebenso wie Florian HENGL als Vertreter der Industriellenvereinigung darauf, dass es für die im Sommer auslaufenden Stundungen bei der Österreichischen Gesundheitskasse einen Abbauplan geben wird. Bauernkammerobmann Bgm. Friedrich SCHECHTNER sowie Franz DICK und Oliver HAUER als Vertreter der Landwirtschaftskammer beleuchteten die nicht nur krisenbedingt schwierige Situation im Primärsektor.

Kurzarbeit bis 6. Mai 2021 beantragen

Die Rahmenbedingungen für die Kurzarbeit im zweiten Quartal 2021 wurden von Peter KIRCHNER präsentiert. Forciert wird dabei die Qualifizierung von Beschäftigten. „Im Rahmen der Kurzarbeit werden 60 Prozent der Ausbildungskosten gefördert“, so der stellvertretende AMS-Geschäftsstellenleiter.  Das Reglement für die Phase 4 sieht für die Beschäftigten weiterhin einen Nettolohnersatz zwischen 80 und 90 Prozent vor. Ebenfalls unverändert bleibt die mögliche Arbeitszeitreduzierung bis 30 Prozent mit einer Ausnahmeregelung für Lockdown-Betriebe. Die Antragstellung ist bis 6. Mai rückwirkend für den vollen Zeitraum vom 01.04. bis 30.06.2021 möglich. Danach ab dem Datum der Einbringung.


Bild und Text vom AMS Hollabrunn: im Bild - Screenshot - AMS und Sozialpartner im Online-Meeting (von links oben): Josef Mukstadt (AMS), Florian Hengl (VÖI), LAbg. Richard Hogl, Christian Kauer (ÖGB), Julius Gelles (WK), Franz Dick und Oliver Hauer (LAK), Peter Kirchner (AMS) und Friedrich Schechtner (BBK)

Text: Richard Hogl, 19. Apr. 2021

weitere Artikel zum Thema Wirtschaft:

Neue Ladesäulenverordnung verbrauchernah

Compleo Charging Solutions AG

Wissen & Technik Neue Ladesäulenverordnung verbrauchernah

14. Mai. 2021 | Wien

Einfache, transparente und komfortable Payment-Möglichkeiten entsprechen Verbraucherverhalten I Integration weiterer Bezahlverfahren soll Option bleiben.

Webinar Innovation für LEADER Strategieerstellung

Ich gedenke in der Zukunft zu leben

Gesellschaft & Kommunales Webinar Innovation für LEADER Strategieerstellung

13. Mai. 2021 | Mühlbach am Manhartsberg

Das ist ja mal eine Ansage!

Reisender mit 97.510 Euro in bar kontrolliert – Steuerschuld damit beglichen

Flughafen-Zoll

Politik & Wirtschaft Reisender mit 97.510 Euro in bar kontrolliert – Steuerschuld damit beglichen

13. Mai. 2021 | Wien

Blümel: „Hohe Steuerschulden im Inland haben, Geld aber ins Ausland bringen geht nicht zusammen“.

Frühere Artikel mit Monatswahl

Frühere Artikel mit Monatswahl

Allgemeine Nutzungsbedingungen / DSGVO

Diese Webseite verwendet Cookies. Bitte lese unsere Datenschutzrichtlinien durch. Um auf unsere Webseite zu gelangen, drücke bitte auf Akzeptieren!

Cookies die wir verwenden

Diese Webseite verwendet Cookies. Bitte lese unsere Datenschutzrichtlinien durch. Um auf unsere Webseite zu gelangen, drücke bitte auf Akzeptieren!

PHPSESSID
PHP für innere Verwendung. Session Identifizierung, ist aktiv bis zur Schließung des Browser.

gtc_lang
Die Programiersprache der Webseite. Das hat auf der Webseite immer HU Wert. Wird vom Administrations-System verwendet. Läuft nach einem Monat ab.

gtc_gdpr
Wird für die DSGVO Akzepierung verwendet, läuft nach 3 Monaten ab.

GTC_ENTITY_user
Für registrierte User. Wenn mann registriert ist, enthält es eine unique Identifikation, mit welcher der User automatisch bei der wieder-Öffnung des Browsers eingeloggt wird. Auf dieser Seite gibt es zur Zeit keine Registration.

Die Seite verwendet keine speziellen Cookies die die Daten des Users behandeln, sondern nur ausschließlich welche, die nicht auf die Daten der User zugreifen.

Falls wir in Zukunf Marketing-Cookies verwenden, finden sie die Liste der Cookies auf dieser Seite und können dann den entsprechenden Kasten zur Akzeptanz anklicken..