Europa geht im August der eigene Zucker aus

Politik & Wirtschaft

Niederösterreichs Bauern als Vorreiter

Europa geht im August der eigene Zucker aus

22. Jän. 2021 | St. Pölten

Alarmierende Zahlen: 15 Prozent weniger Zuckerrüben wurden in der EU, gemäß aktuellen Zahlen der EU-Kommission, im Vorjahr geerntet, was ab der zweiten Jahreshälfte zu vermehrten Importen in die Union führen wird.

In Österreich selbst, ist die Versorgung hingegen, vor allem nach dem letztjährigen Kraftakt mit dem Erhalt der Zuckerfabrik in Leopoldsdorf, auch weiterhin gesichert. Für NÖ Bauernbunddirektor Paul Nemecek ist das „aber kein Grund zum Ausruhen“, sondern vielmehr Antrieb „jetzt die notwendigen Schritte einzuleiten, damit das so bleibt“ und bekräftigt in diesem Zusammenhang die Forderung nach einem Staatsziel zur Selbstversorgung mit heimischen Lebensmitteln im Verfassungsrang und einem klaren Nein zum MERCOSUR-Freihandelsabkommen erneut.

„Wer heute Arbeitsplätze in der Lebensmittelproduktion gefährdet, Werke schließt, unfaire Handelsabkommen wie MERCOSUR abschließen will und die Leistung der heimischen Bäuerinnen und Bauern nicht wertschätzt muss morgen auf Importe setzen und ist bei den Lebensmitteln abhängig vom Weltmarkt. Genau das zeigt sich jetzt beim europäischen Zucker“, so Nemecek zur aktuellen Lage.

„Bauern und ihre Erzeugnisse schützen“ Wie bei vielen Agrarprodukten ist auch der europäische Zuckermarkt durch Importe und der Coronakrise unter starkem Druck. Durch die niedrigen Preise in den Vorjahren wurde auch der Zuckerrübenanbau reduziert. Zusätzlich sorgten Trockenheit, Schädlinge und Krankheiten EU-weit für Ernteausfälle.

„Wir Bäuerinnen und Bauern spüren Schädlinge, Wetterextreme und den Klimawandel als Erstes und sind direkt Betroffene. Vor allem unsere Ernte und damit unsere Existenzgrundlage müssen im Ernstfall daher dringend vor den Auswirkungen geschützt werden“, spricht Manfred Zörnpfenning, Bezirksbauernkammerobmann in Gänserndorf, die Notwendigkeit von Notfallzulassungen für Pflanzenschutzmittel an und ist für den Verhandlungserfolg in dieser Sache dankbar.

Niederösterreichs Bauern als Vorreiter Zur Erinnerung: Die Zuckerrübe war im vergangenen Jahr großes Thema in der Landwirtschaft und in den heimischen Medien. Die Schließung der Zuckerfabrik in Leopoldsdorf konnte in letzter Sekunde durch einen Kraftakt der Rübenbäuerinnen und Bauern verhindert, die 150 Arbeitsplätze im Werk gesichert und die angebaute Zuckerrübenfläche auf 38.000 Hektar, mit einem starken Anteil in Niederösterreich, deutlich gesteigert werden.

Im europäischen Kontext zeigt sich nun auch der zukunftsweisende Erfolg dieses Kraftakts. „Die österreichische Landwirtschaft hat im letzten Jahr Stärke bewiesen, ihre Leistung war es, der wir den Erhalt der Fabrik zu verdanken haben. Mit den aktuellen Zahlen sollte jedem bewusstwerden, dass jeder geschlossene Hof, jede verbaute Agrarfläche und jede Entscheidung beim Einkauf von Lebensmitteln direkte Auswirkungen auf unsere Versorgungssicherheit und auch auf die Umwelt durch schädliche Übersee-Importe hat“, so Nemecek und Zörnpfenning abschließend.

Quelle: APA-OTS
Fotocredit: NÖ Bauernbund

Text: Bauernbund Niederösterreich, 22. Jän. 2021
Zur Galerie springen

weitere Artikel zum Thema Landwirtschaft:

Neuer Termin am 06. und 07. August 2021

BIOFELDTAGE 2021

Agrar & Handel Neuer Termin am 06. und 07. August 2021

05. Mär. 2021 | Donnerskirchen

Um die sichere Abhaltung der BIOFELDTAGE 2021 gewährleisten zu können, wurde mit 06. und 07. August 2021 ein neues Datum mit Planungssicherheit für alle Beteiligten festgelegt.

AGRANA schließt bisher längste Stärkekartoffelkampagne erfolgreich ab

EANS-News

Agrar & Handel AGRANA schließt bisher längste Stärkekartoffelkampagne erfolgreich ab

05. Mär. 2021 | Wien

Kampagne 2020/21 dauerte insgesamt 189 Tage.

Die New Generation im Kufsteinerland startet durch

Video-Clips: So! sind wir

Gesellschaft & Kommunales Die New Generation im Kufsteinerland startet durch

05. Mär. 2021 | Kufstein

Eine junge hochmotivierte Gruppe präsentiert Werte über Video-Clips.

Frühere Artikel mit Monatswahl

Frühere Artikel mit Monatswahl

Allgemeine Nutzungsbedingungen / DSGVO

Diese Webseite verwendet Cookies. Bitte lese unsere Datenschutzrichtlinien durch. Um auf unsere Webseite zu gelangen, drücke bitte auf Akzeptieren!

Cookies die wir verwenden

Diese Webseite verwendet Cookies. Bitte lese unsere Datenschutzrichtlinien durch. Um auf unsere Webseite zu gelangen, drücke bitte auf Akzeptieren!

PHPSESSID
PHP für innere Verwendung. Session Identifizierung, ist aktiv bis zur Schließung des Browser.

gtc_lang
Die Programiersprache der Webseite. Das hat auf der Webseite immer HU Wert. Wird vom Administrations-System verwendet. Läuft nach einem Monat ab.

gtc_gdpr
Wird für die DSGVO Akzepierung verwendet, läuft nach 3 Monaten ab.

GTC_ENTITY_user
Für registrierte User. Wenn mann registriert ist, enthält es eine unique Identifikation, mit welcher der User automatisch bei der wieder-Öffnung des Browsers eingeloggt wird. Auf dieser Seite gibt es zur Zeit keine Registration.

Die Seite verwendet keine speziellen Cookies die die Daten des Users behandeln, sondern nur ausschließlich welche, die nicht auf die Daten der User zugreifen.

Falls wir in Zukunf Marketing-Cookies verwenden, finden sie die Liste der Cookies auf dieser Seite und können dann den entsprechenden Kasten zur Akzeptanz anklicken..