Brandstiftung im Bahnhofsgebäude Bad Vöslau geklärt

Polizeimeldung

2 Beschuldigte festgenommen

Brandstiftung im Bahnhofsgebäude Bad Vöslau geklärt

16. Apr. 2020 | Bad Vöslau

Brandstiftung im Bahnhofsgebäude Bad Vöslau geklärt - 2 Beschuldigte festgenommen

Am 9. April 2020, um 21.08 Uhr wurde die Polizeiinspektion Bad Vöslau von der Landesleitzentrale zu einem Brand einer Plakatwand im Bahnhofsgebäude in Bad Vöslau beordert.

Beim Eintreffen der Streife war die Feuerwehr Bad Vöslau bereits vor Ort und mit den Löscharbeiten beschäftigt. Weiters war ein Rettungsdienst, besetzt mit mehreren Rettungssanitätern, anwesend, da sich möglicherweise noch Personen in den über dem Brand befindlichen drei Wohnungen befinden würden. Sieben Personen sind im betroffenen Gebäude gemeldet, davon konnten sich insgesamt vier Personen ins Freie in Sicherheit bringen. Diese gaben an, dass die weiteren drei Personen nicht im Gebäude aufhältig seien. Die weiteren Erhebungen ergaben, dass das Feuer in einem ebenerdig gelegenen, kleineren Warteraum ausgebrochen ist.

Von der Feuerwehr konnte um 21.27 Uhr Brand Aus gegeben und das Gebäude in weiterer Folge belüftet werden. Die Hausbewohner wurden von den anwesenden Rettungskräften und dem zwischenzeitlich eingetroffenen Notarzt untersucht, es wurde jedoch niemand verletzt. Bedienstete der Polizeiinspektion Bad Vöslau, ein Brandermittler der Polizei sowie Mitarbeiter und Brandermittler der ÖBB führten gemeinsam die ersten Erhebungen durch.

Seitens des Notfallkoordinators der ÖBB konnten Aufnahmen aus der Überwachungskamera gesichert und der Polizeiinspektion Bad Vöslau übermittelt werden. Dabei waren zwei vorerst unbekannte Personen, ein junger Mann und eine junge Frau, ersichtlich, die im gemeinsamen Zusammenwirken mit einem Feuerzeug die Plexiglaswand einer Schautafel in Brand setzten. Der Warteraum wurde durch das sich ausbreitende Feuer schwer beschädigt und unbenützbar. Der vorläufige Sachschaden beläuft sich auf ca. 35.000 Euro. An den über der Brandstelle befindlichen Wohnungen dürfte laut ersten Erhebungen kein Schaden entstanden sein.

Aufgrund der Ermittlungen und nach mehreren Hinweisen von verschiedenen Polizeidienststellen konnten ein 19-jähriger Mann aus Wien und eine 19-jährige Frau aus Wiener Neustadt als Täter ausgeforscht werden. Beide wurden von Beamten des Landeskriminalamtes für Niederösterreich, Ermittlungsbereich Brand, zum Sachverhalt vernommen und zeigten sich geständig, die Brandstiftung aus Langeweile verübt zu haben.

Die beiden Beschuldigten wurden über Anordnung der Staatsanwaltschaft Wiener Neustadt in die Justizanstalt Wiener Neustadt eingeliefert.

Foto: FF STADT BAD VÖSLAU/DANIEL WIRTH

Text: LPD Niederösterreich, 16. Apr. 2020
Zur Galerie springen

weitere Artikel zum Thema Polizeimeldung:

Hinweise Erbeten

Bankschließfach-Einbruchsdiebstähle in Wien und NÖ

Auslobung von 100.000€

Polizeimeldung Bankschließfach-Einbruchsdiebstähle in Wien und NÖ

01. Dez. 2020 | Wien

Hinweise werden an das Landeskriminalamt Niederösterreich unter der Telefonnummer 059133-30-3048 oder 3333 und an das Landeskriminalamt Wien unter der Telefonnummer 01/31310-33800 erbeten.

Ermittlungserfolge nach Serie von Straftaten

Mehrere Personen beschuldigt

Polizeimeldung Ermittlungserfolge nach Serie von Straftaten

26. Nov. 2020 | Lilienfeld

Vorerst unbekannte Täter verübten mehrere aufeinanderfolgende Straftaten im Gemeindegebiet von St. Aegyd am Neuwalde, Bezirk Lilienfeld.

Ziege namens ‚Lady‘ aus misslicher Lage befreit

Tierischer Einsatz

Polizeimeldung Ziege namens ‚Lady‘ aus misslicher Lage befreit

19. Nov. 2020 | Bruck an der Leitha

Vielen Dank an Inspektor Mathias Schrittwieser und Inspektorin Nina Karner der Polizeiinspektion Bruck an der Leitha.

Frühere Artikel mit Monatswahl

Frühere Artikel mit Monatswahl

Allgemeine Nutzungsbedingungen / DSGVO

Diese Webseite verwendet Cookies. Bitte lese unsere Datenschutzrichtlinien durch. Um auf unsere Webseite zu gelangen, drücke bitte auf Akzeptieren!

Cookies die wir verwenden

Diese Webseite verwendet Cookies. Bitte lese unsere Datenschutzrichtlinien durch. Um auf unsere Webseite zu gelangen, drücke bitte auf Akzeptieren!

PHPSESSID
PHP für innere Verwendung. Session Identifizierung, ist aktiv bis zur Schließung des Browser.

gtc_lang
Die Programiersprache der Webseite. Das hat auf der Webseite immer HU Wert. Wird vom Administrations-System verwendet. Läuft nach einem Monat ab.

gtc_gdpr
Wird für die DSGVO Akzepierung verwendet, läuft nach 3 Monaten ab.

GTC_ENTITY_user
Für registrierte User. Wenn mann registriert ist, enthält es eine unique Identifikation, mit welcher der User automatisch bei der wieder-Öffnung des Browsers eingeloggt wird. Auf dieser Seite gibt es zur Zeit keine Registration.

Die Seite verwendet keine speziellen Cookies die die Daten des Users behandeln, sondern nur ausschließlich welche, die nicht auf die Daten der User zugreifen.

Falls wir in Zukunf Marketing-Cookies verwenden, finden sie die Liste der Cookies auf dieser Seite und können dann den entsprechenden Kasten zur Akzeptanz anklicken..