Vier Festnahmen nach Motorraddiebstählen in Wien

Polizeimeldung

Erfolg der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit

Vier Festnahmen nach Motorraddiebstählen in Wien

03. Mär. 2021 | Wien

Nach weiterem Informationsaustausch mit den deutschen und den weißrussischen Behörden erhoben die Ermittler, dass diese einer größeren Tätergruppe angehören sollen, welche sich auf den Diebstahl von Motorrädern in mehreren europäischen Ländern spezialisiert haben dürfte. Die Täter würden bei ihren mehrtägigen Angriffen mit mehreren Fahrzeugen durch Europa reisen und sich vor den Straftaten im Nachbarland des Ziellandes aufhalten, um von dort die Straftaten zu planen, aber auch nach den Tathandlungen schnellstmöglich das Diebesgut dorthin zu verbringen. Bei intensiven Erhebungen stellten die Bediensteten des LKA NÖ, Ermittlungsbereich Diebstahl, gemeinsam mit Bediensteten der Einsatzgruppe zur Bekämpfung der Straßenkriminalität des LKA NÖ die Einreise der Verdächtigen am Abend des 4. Dezember 2020 fest. In der Nacht zum 5. Dezember 2020 dürften sie geplant haben, im 21. Wiener Gemeindebezirk ein Motorrad zu stehlen. Sie dürften jedoch vor Vollendung der Straftat aus unbekannter Ursache ihr Vorhaben abgebrochen haben und seien wieder nach Tschechien ausgereist.

Kräfte der Einsatzgruppe zur Bekämpfung der Straßenkriminalität des LKA NÖ haben am 11. Dezember 2020 den Diebstahl eines Motorrades im 21. Wiener Gemeindebezirk festgestellt. Nach dem Diebstahl sei das Fluchtfahrzeug mit weit überhöhter Geschwindigkeit in Richtung tschechischer Grenze gefahren. Polizeibedienstete der Ausgleichsmaßnahmen, Fremden- und Grenzpolizei und der Diebstahlsgruppe des LKA NÖ veranlassten zwischenzeitlich am Ende der Autobahn A 5, beziehungsweise am Beginn der Bundesstraße 7, eine Sperre. Bedienstete der Einsatzgruppe zur Bekämpfung der Straßenkriminalität des LKA NÖ konnten den Lenker des Fluchtfahrzeuges, einen 27-jährigen weißrussischen Staatsbürger, festnehmen und das zuvor gestohlene Motorrad im Kastenwagen sicherstellen. Gegen 02.15 Uhr nahmen die Beamten auf der A 5, Höhe Schrick, das Begleitfahrzeug wahr und errichteten wieder eine Sperre. Kräfte der Einsatzgruppe zur Bekämpfung der Straßenkriminalität des LKA NÖ nahmen die drei Insassen, weißrussische Staatsbürger im Alter von 24, 30 und 40 Jahren, fest.

Der 24-jährige, der 27-jährige und der 40-jährige Beschuldigte waren zu den Tatvorwürfen geständig, der 30-Jährige war nicht geständig. Alle wurden über Anordnung der Staatsanwaltschaft Wien in die Justizanstalt Wien-Josefstadt eingeliefert.

Die Ermittler konnten dieser mutmaßlichen Tätergruppe nachfolgende Straftaten zuordnen:

27. – 30. Oktober 2020 – Motorraddiebstahl in Wien 22.

28. – 29. Oktober 2020 – je einen Motorraddiebstähle in Wien 21. und 22.

5. Dezember 2020 – versuchter Motorraddiebstahl in Wien 21.

5. – 9. Dezember 2010 – Motorraddiebstahl in Wien 22.

7. – 8. Dezember 2020 – Motorraddiebstahl in Wien 22.

11. Dezember 2020 – Motorraddiebstahl in Wien 21.

Diese Straftaten sollen sie von Oktober 2020 bis Dezember 2020 in unterschiedlicher personeller Zusammensetzung verübt haben. Dabei entstand ein Sachschaden in der Höhe von rund 76.000 Euro.

Foto © LPD NÖ

Text: Landespolizeidirektion Niederösterreich, 03. Mär. 2021

weitere Artikel zum Thema Polizeimeldung:

Schwerverkehrskontrollen im Bezirk Baden

Überladung ist u.a. häufiges Vergehen

Polizeimeldung Schwerverkehrskontrollen im Bezirk Baden

17. Apr. 2021 | Tribuswinkel

Bedienstete der Autobahnpolizeiinspektion Tribuswinkel führten am 13. April 2021, gegen 14.10 Uhr, Schwerverkehrskontrollen auf der A 2 Südautobahn, Richtungsfahrbahn Graz, im Gemeindegebiet von Bad Vöslau, durch.

Einbruchserie nach Monaten geklärt

1 Beschuldigter in Haft

Polizeimeldung Einbruchserie nach Monaten geklärt

14. Apr. 2021 | Wien

Vorerst unbekannte Täter verübten in der Nacht vom 12. auf den 13. Oktober 2020 einen Einbruch in einen KFZ-Betrieb im 23. Wiener Gemeindebezirk.

Einbruchsdiebstähle geklärt

Zwei Beschuldigte in Haft

Polizeimeldung Einbruchsdiebstähle geklärt

12. Apr. 2021 | St. Pölten

Es entstand eine Gesamtschadenssumme von rund 210.000, - Euro.

Frühere Artikel mit Monatswahl

Frühere Artikel mit Monatswahl

Allgemeine Nutzungsbedingungen / DSGVO

Diese Webseite verwendet Cookies. Bitte lese unsere Datenschutzrichtlinien durch. Um auf unsere Webseite zu gelangen, drücke bitte auf Akzeptieren!

Cookies die wir verwenden

Diese Webseite verwendet Cookies. Bitte lese unsere Datenschutzrichtlinien durch. Um auf unsere Webseite zu gelangen, drücke bitte auf Akzeptieren!

PHPSESSID
PHP für innere Verwendung. Session Identifizierung, ist aktiv bis zur Schließung des Browser.

gtc_lang
Die Programiersprache der Webseite. Das hat auf der Webseite immer HU Wert. Wird vom Administrations-System verwendet. Läuft nach einem Monat ab.

gtc_gdpr
Wird für die DSGVO Akzepierung verwendet, läuft nach 3 Monaten ab.

GTC_ENTITY_user
Für registrierte User. Wenn mann registriert ist, enthält es eine unique Identifikation, mit welcher der User automatisch bei der wieder-Öffnung des Browsers eingeloggt wird. Auf dieser Seite gibt es zur Zeit keine Registration.

Die Seite verwendet keine speziellen Cookies die die Daten des Users behandeln, sondern nur ausschließlich welche, die nicht auf die Daten der User zugreifen.

Falls wir in Zukunf Marketing-Cookies verwenden, finden sie die Liste der Cookies auf dieser Seite und können dann den entsprechenden Kasten zur Akzeptanz anklicken..