WINEGG startet außergewöhnliches Wohnprojekt in Wien Liesing

Bauen & Wohnen

„Urban Gardening”

WINEGG startet außergewöhnliches Wohnprojekt in Wien Liesing

18. Feb. 2021 | Wien

In der Fabergasse 2 entstehen künftig 39 hochwertige Eigentumswohnungen, die durch eine Vielzahl an besonderen Merkmalen, beispielsweise einem Urban Gardening-Konzept, auszeichnen.

Unter dem Stichwort „Urban Gardening” hat es in den letzten Jahren eine Renaissance des Gärtnerns in der Stadt gegeben. Das Bewirtschaften von Grünflächen bringt nicht nur kleine Gemeinschaften, sondern auch ganze Städte zum Blühen. Das neueste Wohnbauprojekt der WINEGG kommt genau diesem zeitgemäßen Trend, Freiräume optimal zu nutzen, nach: Jeder Wohneinheit steht eine entsprechende Fläche innerhalb des „Urban Gardenings“, in Form von Hochbeeten, auf der Gemeinschaftsterrasse zu.

Nun startete die erste Bauphase des neuen Wohnprojekts im 23. Wiener Gemeindebezirk. Aufgrund der Corona-Maßnahmen wurde auf die gewohnte Spatenstichfeier verzichtet – an der Begeisterung für das neue Projekt in dem aufstrebenden Wohnbezirk hat sich dadurch aber nichts geändert.

Die ausgezeichnete Mikrolage in Kombination mit der perfekten Infrastruktur und Verkehrsanbindung sind Grundvoraussetzungen für ein WINEGG-Projekt. Als Projektentwickler und Bauträger nehmen wir unsere sozioökonomische Verantwortung ernst. Durch eine nachhaltige Bauweise und ein unabhängiges Qualitäts-Zertifikat schaffen wir eine langfristige Wertsteigerung unserer Objekte, die sich sowohl für Eigennutzer als auch Anleger bestens eignen.“, so Hannes Speiser, Prokurist und Leiter der Neubauprojekte.

Die Lage des Projekts lässt keine Wünsche offen: Direkt vor der Haustüre befindet sich der Heinrich-Mayr-Park mit einem vielfältigen Angebot für Naherholung und Freizeit. Des Weiteren ist das Einkaufszentrum Riverside in wenigen Gehminuten erreichbar. Der Standort bietet aufgrund der Nähe zum Bahnhof Wien Liesing außerdem eine perfekte Anbindung an den öffentlichen Verkehr.

In der Ausstattung und Einrichtung wurde dem Grundsatz der WINEGG, „Bleibende Werte für Generationen“, ein weiteres Mal Rechnung getragen: Die 39 Eigentumswohnungen bieten zahlreiche Freiflächen in Form von Loggien, Balkonen oder auch Eigengärten an. Des Weiteren verfügen die Zwei- bis Vierzimmer Wohnungen über stattliche Raumhöhen bis zu 2,70 m. Die Eichenparkettböden, die smarte Online-Hausverwaltung durch die App „puck“, sowie die Markensanitärprodukte runden die erstklassige Ausstattung des Wohnbauprojekts ab. Der Verkauf der Eigentumswohnungen erfolgt exklusiv durch WINEGG Makler.

Über WINEGG

Seit über 20 Jahren ist die WINEGG als Investor, Projektentwickler, Bauträger und Makler tätig. Das Kerngeschäft war in den Anfangsjahren das Zinshaus, doch in den letzten Jahren wurde auch das Bauträgergeschäft im Neubau forciert. Die Immobilien der WINEGG zeichnen sich durch eine hervorragende Mikrolage sowie eine hochwertige Ausführung und – speziell im Neubau – eine nachhaltige Konzeptionierung, beispielsweise in Form von kompakten, flexiblen Grundrissen.

Quelle: Copyright APA-OTS Originaltext-Service und Winegg Realitäten GmbH
Alle Rechte vorbehalten
Fotocredit: WINEGG Realitäten GmbH

Text: Winegg Realitäten GmbH, 18. Feb. 2021
Zur Galerie springen

weitere Artikel zum Thema Wirtschaft:

Frauen in der Wirtschaft packen täglich an - nicht nur am Weltfrauentag

Internationalen Frauentags am 8. März

Politik & Wirtschaft Frauen in der Wirtschaft packen täglich an - nicht nur am Weltfrauentag

05. Mär. 2021 | Wien

Wirtschaftskammer Wien-Netzwerk „Frau in der Wirtschaft“ macht sich für verbesserte Bedingungen für Frauen stark

Familienfreundlicher Arbeitgeber für Eltern in der Spitzenforschung

Silicon Austria

Jobs Familienfreundlicher Arbeitgeber für Eltern in der Spitzenforschung

05. Mär. 2021 | Graz

Dem Spitzenforschungszentrum Silicon Austria Labs (SAL) wurde erneut das staatliche Gütezeichen für familienfreundliche Personalpolitik verliehen.

Bäuerinnen NÖ fordern ausgewogene Geschlechter-Verteilung

Entscheidungsgremien fair besetzen

Gesellschaft & Kommunales Bäuerinnen NÖ fordern ausgewogene Geschlechter-Verteilung

05. Mär. 2021 | St. Pölten

Irene Neumann-Hartberger, Präsidentin der Bäuerinnen NÖ, und Andrea Wagner, Vizepräsidentin der Landwirtschaftskammer NÖ, rücken anlässlich des Internationalen Frauentags am 8. März ins Bewusstsein, dass sich seit Ausbruch der Covid-19-Pandemie die Belastungsschere zwischen Frauen und Männern wieder weiter geöffnet hat.

Frühere Artikel mit Monatswahl

Frühere Artikel mit Monatswahl

Allgemeine Nutzungsbedingungen / DSGVO

Diese Webseite verwendet Cookies. Bitte lese unsere Datenschutzrichtlinien durch. Um auf unsere Webseite zu gelangen, drücke bitte auf Akzeptieren!

Cookies die wir verwenden

Diese Webseite verwendet Cookies. Bitte lese unsere Datenschutzrichtlinien durch. Um auf unsere Webseite zu gelangen, drücke bitte auf Akzeptieren!

PHPSESSID
PHP für innere Verwendung. Session Identifizierung, ist aktiv bis zur Schließung des Browser.

gtc_lang
Die Programiersprache der Webseite. Das hat auf der Webseite immer HU Wert. Wird vom Administrations-System verwendet. Läuft nach einem Monat ab.

gtc_gdpr
Wird für die DSGVO Akzepierung verwendet, läuft nach 3 Monaten ab.

GTC_ENTITY_user
Für registrierte User. Wenn mann registriert ist, enthält es eine unique Identifikation, mit welcher der User automatisch bei der wieder-Öffnung des Browsers eingeloggt wird. Auf dieser Seite gibt es zur Zeit keine Registration.

Die Seite verwendet keine speziellen Cookies die die Daten des Users behandeln, sondern nur ausschließlich welche, die nicht auf die Daten der User zugreifen.

Falls wir in Zukunf Marketing-Cookies verwenden, finden sie die Liste der Cookies auf dieser Seite und können dann den entsprechenden Kasten zur Akzeptanz anklicken..