Von der Garage in mehr als 30 Länder der Welt

Wissen & Technik

30 Jahre emporia

Von der Garage in mehr als 30 Länder der Welt

01. Mai. 2021 | Linz

Die Einfachheit ist Programm. Das österreichische Unternehmen entwickelt, designt und produziert einfach zu bedienende Smartphones, Tastenhandys und Apps speziell für ältere Menschen und behauptet sich als Nischenplayer erfolgreich gegen Weltkonzerne wie Samsung und Apple. Bisher wurden 15 Millionen Handys verkauft.

Am 29. April 1991 gründet Diplomingenieur Albert Fellner emporia Telecom. Untergebracht ist das Unternehmen in der Garage seines Elternhauses in Linz (Oberösterreich). Fellner importiert einfach zu bedienende Festnetztelefone, Anrufbeantworter und Faxgeräte und versendet sie weiter an Elektronikfachgeschäfte.

„Die einfache Bedienbarkeit war und ist bis heute eines der herausragenden Merkmale aller emporia-Geräte“, sagt Eveline Pupeter, die seit zwei Jahrzehnten Geschäftsführerin und seit 2015 Alleineigentümerin von emporia Telecom ist.

Kurz nach der Jahrtausendwende vollzog emporia den zukunftsweisenden Systemwechsel zum Entwickler, Designer und Produzenten von Mobiltelefonen.

„Wir haben schnell erkannt, dass die handelsüblichen Handys nur eingeschränkt tauglich waren für die Ansprüche älterer Menschen. Also sind wir in Seniorenheime gegangen und haben uns mit den Bewohnern an einen Tisch gesetzt und mit ihnen darüber geredet, welche Anforderungen ein seniorentaugliches Handy erfüllen muss“, erzählt die Firmenchefin.

Die wichtigsten Parameter damals wie heute: Einfache Menüführung und Bedienbarkeit, gute Lesbarkeit und fein abgestimmte Lautsprecher, große Tasten (beziehungsweise Bedienfelder), Robustheit und ein Notfallknopf für den Fall der Fälle. Pupeter: „Noch heute ist jedes Tastenhandy und jedes Smartphone von emporia mit dem patentierten Notfallknopf ausgestattet, denn Sicherheit ist und bleibt ein wichtiges Thema im Alter.“

2015 kommt das erste, speziell auf die Bedürfnisse der Zielgruppe 65+ entwickelte Smartphone von emporia auf den Markt. „Das war ein Quantensprung in der Forschungs- und Entwicklungsarbeit“, erzählt Eveline Pupeter weiter, „die enge Zusammenarbeit mit Universitäten und Forschungseinrichtungen wie Cambridge, dem Massachusetts Institute of Technology oder der Johannes-Kepler-Universität in Linz haben uns da sehr geholfen.“

Einfach, aber technisch state-of-the-art

Mittlerweile ist die fünfte Smartphone-Generation auf dem Markt. Das emporiaSMART.5 glänzt mit Dreifach-Kamera für schöne Bilder, pfeilschnellem Oktacore-Prozessor und intelligentem Smartcover. „Auch wenn unsere Telefone einfach in der Handhabung sind, so sind sie technisch dennoch absolut state-of-the-art“, verspricht Pupeter.

Neben der Produktion von einfach zu bedienenden Smartphones, Apps und Tastenhandys entwickelt emporia seit einigen Jahren spezielle Schulungsformate für die Senioren und bildet Smartphone-Trainer aus. „Wir sind weltweit das einzige Unternehmen, das mit seniorentauglichen Telefonen, Schulungskonzepten und einem umfassenden Trainingsbuch ein Gesamtkonzept für die Zielgruppe der älteren Menschen anbietet“, ist Pupeter überzeugt.

Bei emporia arbeiten 110 hochqualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Insgesamt wurden mehr als 15 Millionen Handys und gut zwei Millionen Festnetztelefone verkauft. Firmenhauptsitz ist Linz an der Donau. Weitere Standorte sind Brüssel, Frankfurt, London, Mailand, Paris und Shenzhen (China).

Unser Versprechen: Die Zukunft ist einfach

30 Jahre nach der Firmengründung steht neben dem Logo der Slogan „Einfach ist das neue smart“. Ist dieser Slogan tatsächlich Programm? „Ja“, versichert Eveline Pupeter, „egal was wir erfinden, designen oder produzieren, die einfache Bedienbarkeit hat oberste Priorität. Unser Versprechen lautet: die Zukunft ist einfach.“

Quelle: Copyright APA-OTS Originaltext-Service und emporia Telecom GmbH & Co. KG
Alle Rechte vorbehalten
Fotocredit: emporia/Wesely

Text: emporia Telecom GmbH & Co. KG, 01. Mai. 2021

weitere Artikel zum Thema IT & Technologie:

DocLX erweitert Out-of-Home-Portfolio

Werbefläche auf der Mariahilfer Straße

IT & Energie DocLX erweitert Out-of-Home-Portfolio

12. Mai. 2021 | Wien

Neue Werbefläche auf der Mariahilfer Straße vereint statische Plakatwerbung und animierte Videoproduktion.

Ingrid Eppensteiner neu bei CATRO Innsbruck

Certified Digital Consultant

Jobs Ingrid Eppensteiner neu bei CATRO Innsbruck

01. Mai. 2021 | Innsbruck

Als Certified Digital Consultant wird sie Digitalisierungsthemen und Weiterbildungsprogramme für bestehende wie auch neue Kunden gezielt vorantreiben.

Leadstar Media re-launcht österreichisches Wettanbieter-Vergleichsportal MyWettbonus.at

Pünktlich zur EM 2021

IT & Energie Leadstar Media re-launcht österreichisches Wettanbieter-Vergleichsportal MyWettbonus.at

29. Apr. 2021 | Wien

Um Spielern zu helfen, ihren persönlich besten Wettanbieter zu finden, vergleicht MyWettbonus.at Wettanbieter in verschiedenen Kategorien.

Frühere Artikel mit Monatswahl

Frühere Artikel mit Monatswahl

Allgemeine Nutzungsbedingungen / DSGVO

Diese Webseite verwendet Cookies. Bitte lese unsere Datenschutzrichtlinien durch. Um auf unsere Webseite zu gelangen, drücke bitte auf Akzeptieren!

Cookies die wir verwenden

Diese Webseite verwendet Cookies. Bitte lese unsere Datenschutzrichtlinien durch. Um auf unsere Webseite zu gelangen, drücke bitte auf Akzeptieren!

PHPSESSID
PHP für innere Verwendung. Session Identifizierung, ist aktiv bis zur Schließung des Browser.

gtc_lang
Die Programiersprache der Webseite. Das hat auf der Webseite immer HU Wert. Wird vom Administrations-System verwendet. Läuft nach einem Monat ab.

gtc_gdpr
Wird für die DSGVO Akzepierung verwendet, läuft nach 3 Monaten ab.

GTC_ENTITY_user
Für registrierte User. Wenn mann registriert ist, enthält es eine unique Identifikation, mit welcher der User automatisch bei der wieder-Öffnung des Browsers eingeloggt wird. Auf dieser Seite gibt es zur Zeit keine Registration.

Die Seite verwendet keine speziellen Cookies die die Daten des Users behandeln, sondern nur ausschließlich welche, die nicht auf die Daten der User zugreifen.

Falls wir in Zukunf Marketing-Cookies verwenden, finden sie die Liste der Cookies auf dieser Seite und können dann den entsprechenden Kasten zur Akzeptanz anklicken..