Bewohner des Alpbachtals werben für Urlaub in den Bergen

Reisen

Tourismusregion Alpbachtal

Bewohner des Alpbachtals werben für Urlaub in den Bergen

15. Sep. 2020 | Reith im Alpbachtal

Wenn Georg Leitner seiner Passion folgt, dann macht der Alpbachtaler am liebsten ausgiebige Klettertouren, geht Wandern oder fährt mit dem Rad zur nächsten Skitour. Der rüstige Federkielsticker ist einer jener Protagonisten, die in einer neu angelegten Onlinekampagne der Tourismusregion zu Wort kommen. Unter dem Motto „Hier bin ich zu Hause - entdecke das authentische Tirol“ werden sie zu Botschaftern der Tourismusdestination und zeigen, was aus ihrer Sicht das Besondere an ihrem Heimatort ist. Das Federkielsticken ist kein Lehrberuf, sondern eine Fertigkeit die mündlich überliefert wird. Georg Leitner aus Reith im Alpbachtal gewährt Einblicke in das fast vergessene Handwerk.

Die 30 Sekunden-Spots werden auf mehreren Kanälen online ausgespielt und richten sich an Gäste aus Deutschland und Österreich. Vertieft wird ihre Geschichte dann im Blog der Tourismusregion. Umgesetzt wurden die Kampagnen In-House und in Zusammenarbeit mit der Shootandstyle Videoproduktion aus der Region. Für Markus Kofler, Geschäftsführer der Region, ist klar: „Gäste lernen das Alpbachtal aus einer neuen Perspektive kennen, nämlich aus der Sicht seiner Bewohner und Gastgeber“.

Derzeit werden drei Kampagen ausgespielt: Neben dem Federkielsticker werben der Alm-Käser Hannes Klingler und der Säger Andreas Moser mit ihrer Geschichte für die Destination.

Da bin ich daheim! Hannes Klingler ist Käser auf der urigen Steinbergalm und lebt gerne in Alpbach. Warum? Das erzählt er uns in diesem Video.

Wo gehobelt wird, da fallen Späne. Ein bekanntes Sprichwort das nur zu gut auf den Alpbacher Andreas Moser zutrifft. Er ist einer von sehr wenigen, die den Beruf des Sägers heute noch hauptberuflich ausüben.

Die Tourismusregion Alpbachtal hat dazu ein klares Profil entwickelt. Es sind jene Menschen, die der Region ihr authentisches Gesicht verleihen und den Urlaub zu einem besonderen Erlebnis machen. Seit Jahren setzt die Region auf diese Geschichten. Tradition, Handwerk, besondere Fähigkeiten und Einzigartiges stehen im Mittelpunkt.

Quelle: APA-OTS
Fotocredit: Alpbachtal Tourismus

Text: Alpbachtal Tourismus, 15. Sep. 2020
Zur Galerie springen

weitere Artikel zum Thema Wirtschaft:

Start der baulichen Maßnahmen zur NÖ Landesausstellung 2022

Spatenstich

Politik & Wirtschaft Start der baulichen Maßnahmen zur NÖ Landesausstellung 2022

17. Okt. 2020 | Marchegg

LH Mikl-Leitner: „Spatenstich vor dem Schloss Marchegg ist offizieller Startschuss für Landesausstellung“

A3 SPORT neuer Verbandspartner in Tschechien und Slowakei

SPORT 2000

Politik & Wirtschaft A3 SPORT neuer Verbandspartner in Tschechien und Slowakei

15. Okt. 2020 | Wien

Mit Anfang September zählt A3 SPORT mit insgesamt 75 Stores in Tschechien, der Slowakei und Deutschland zu SPORT 2000.

Veränderte Arbeitswelt schafft neue touristische Angebote

Wege aus der Krise

Politik & Wirtschaft Veränderte Arbeitswelt schafft neue touristische Angebote

13. Okt. 2020 | Frauenkirchen

70 Tourismusmanager aus ganz Österreich diskutierten über Auswege aus der Krise.

Frühere Artikel mit Monatswahl

Frühere Artikel mit Monatswahl

Allgemeine Nutzungsbedingungen / DSGVO

Diese Webseite verwendet Cookies. Bitte lese unsere Datenschutzrichtlinien durch. Um auf unsere Webseite zu gelangen, drücke bitte auf Akzeptieren!

Cookies die wir verwenden

Diese Webseite verwendet Cookies. Bitte lese unsere Datenschutzrichtlinien durch. Um auf unsere Webseite zu gelangen, drücke bitte auf Akzeptieren!

PHPSESSID
PHP für innere Verwendung. Session Identifizierung, ist aktiv bis zur Schließung des Browser.

gtc_lang
Die Programiersprache der Webseite. Das hat auf der Webseite immer HU Wert. Wird vom Administrations-System verwendet. Läuft nach einem Monat ab.

gtc_gdpr
Wird für die DSGVO Akzepierung verwendet, läuft nach 3 Monaten ab.

GTC_ENTITY_user
Für registrierte User. Wenn mann registriert ist, enthält es eine unique Identifikation, mit welcher der User automatisch bei der wieder-Öffnung des Browsers eingeloggt wird. Auf dieser Seite gibt es zur Zeit keine Registration.

Die Seite verwendet keine speziellen Cookies die die Daten des Users behandeln, sondern nur ausschließlich welche, die nicht auf die Daten der User zugreifen.

Falls wir in Zukunf Marketing-Cookies verwenden, finden sie die Liste der Cookies auf dieser Seite und können dann den entsprechenden Kasten zur Akzeptanz anklicken..