AVISO: Gemeinsames Projekt von Bundesheer und Naturhistorischem Museum Wien

Chronik

„Gefährliche Fauna“

AVISO: Gemeinsames Projekt von Bundesheer und Naturhistorischem Museum Wien

13. Mär. 2021

Dieses setzt sich zum Ziel, Soldatinnen und Soldaten in internationalen Einsatzgebieten bestmöglich über potentielle Gefahren durch die Tierwelt und notwendige präventive Maßnahmen und Verhaltensweisen zu informieren und die unterschiedlichen Tierarten oder -gruppen in einer Datenbank zur Verfügung zu stellen.

Vor Ort sind folgende Podiumsgäste anwesend:

- Verteidigungsministerin Mag. Klaudia Tanner

- Generaldirektorin Dr. Katrin Vohland, NHM Wien

- Leiter des Instituts für Militärisches Geowesen, Brigadier Dr. Friedrich Teichmann

- Leiterin der Herpetologischen Sammlung, Dr. Silke Schweiger, NHM Wien

- Leiter der 3. Zoologischen Abteilung, Mag. Christoph Hörweg, NHM Wien

Zeit & Ort

Mittwoch, 17. März 2021, 09.30 Uhr

Einlass ab 09.00 Uhr
Naturhistorisches Museum Wien
Deck 50
Maria-Theresien-Platz

1010 Wien

Unter Berücksichtigung der Sicherheitsmaßnahmen im Zusammenhang mit Covid-19 sind MedienvertreterInnen herzlich zu diesem Termin eingeladen. Es bestehen Foto-, Film- und Interviewmöglichkeiten.

Einen Live-Stream zur Präsentation finden Sie unter: https:presseraum.bundesheer.at
und unter: https:www.nhm-wien.ac.at/presse/pk_live
Zusätzlich haben MedienverterInnen die Möglichkeit während des Live-Streams Fragen in unserem Signal-Chat zu stellen. Dafür ist vorab eine Anmeldung bei Major Markus Matzhold unter +43 664 622 1025 erforderlich.

Aufgrund von Covid-Schutzbestimmungen ist die Anmeldung der MedienvertreterInnen bis Dienstag, 16. März, 18.00 Uhr, unter +43 (0) 664 622 1005 oder presse@bundesheer.at unbedingt erforderlich. Es ist für MedienvertreterInnen verpflichtend, eine FFP2-Maske zu tragen; diese werden bei Bedarf im Rahmen der Akkreditierung vor Ort ausgegeben. Ein Betreten des Gebäudes ist nur mit einem negativen Covid-19-Test (nicht älter als 48 h) gestattet.

Pressematerialien zum Download finden Sie unter folgendem Link:

https:www.nhm-wien.ac.at/presse/pressemitteilungen2021/gefaehrliche_fauna
Foto: © NHM Wien, K. Kracher

Text: Bundesheer - NHM Wien, 13. Mär. 2021

weitere Artikel zum Thema Ankündigung:

Offizieller Auftakt zu „700 Jahre Braustadt Weitra“

LH Mikl-Leitner zu Besuch

Gesellschaft & Kommunales Offizieller Auftakt zu „700 Jahre Braustadt Weitra“

15. Mai. 2021 | St. Pölten

LH Mikl-Leitner: Nur wer seine Wurzeln kennt, kann auch die richtigen Entscheidungen auf dem Weg nach vorne treffen.

Österreichischer Forscher Robert Grass als Finalist für den Europäischen Erfinderpreis 2021 nominiert

DNA-basierte Datenspeicherung mittels synthetischer Fossilien

Wissen & Technik Österreichischer Forscher Robert Grass als Finalist für den Europäischen Erfinderpreis 2021 nominiert

04. Mai. 2021 | Wien

Der österreichische Forscher Robert N. Grass (41) darf sich Hoffnungen auf den Europäischen Erfinderpreis 2021 machen.

TÜV AUSTRIA Wissenschaftspreis geht in die zehnte Runde

Call for Entries

Chronik TÜV AUSTRIA Wissenschaftspreis geht in die zehnte Runde

29. Apr. 2021 | Wien

Einreichungen für den TÜV AUSTRIA #WiPreis I\O – der 10. Wissenschaftspreis 2012-2021 – sind bis 31.07.2021 möglich.

Frühere Artikel mit Monatswahl

Frühere Artikel mit Monatswahl

Allgemeine Nutzungsbedingungen / DSGVO

Diese Webseite verwendet Cookies. Bitte lese unsere Datenschutzrichtlinien durch. Um auf unsere Webseite zu gelangen, drücke bitte auf Akzeptieren!

Cookies die wir verwenden

Diese Webseite verwendet Cookies. Bitte lese unsere Datenschutzrichtlinien durch. Um auf unsere Webseite zu gelangen, drücke bitte auf Akzeptieren!

PHPSESSID
PHP für innere Verwendung. Session Identifizierung, ist aktiv bis zur Schließung des Browser.

gtc_lang
Die Programiersprache der Webseite. Das hat auf der Webseite immer HU Wert. Wird vom Administrations-System verwendet. Läuft nach einem Monat ab.

gtc_gdpr
Wird für die DSGVO Akzepierung verwendet, läuft nach 3 Monaten ab.

GTC_ENTITY_user
Für registrierte User. Wenn mann registriert ist, enthält es eine unique Identifikation, mit welcher der User automatisch bei der wieder-Öffnung des Browsers eingeloggt wird. Auf dieser Seite gibt es zur Zeit keine Registration.

Die Seite verwendet keine speziellen Cookies die die Daten des Users behandeln, sondern nur ausschließlich welche, die nicht auf die Daten der User zugreifen.

Falls wir in Zukunf Marketing-Cookies verwenden, finden sie die Liste der Cookies auf dieser Seite und können dann den entsprechenden Kasten zur Akzeptanz anklicken..