ARE zeigt Outdoor-Projekt "Querblick-Wildgarten" der Künstlerin Sabine Hauswirth

Kultur

Kunst am Bau in Wien Meidling

ARE zeigt Outdoor-Projekt "Querblick-Wildgarten" der Künstlerin Sabine Hauswirth

17. Feb. 2021 | Wien

Kunst in Zeiten von Pandemie und Abstand – die Künstlerin Sabine Hauswirth und die ARE Austrian Real Estate zeigen, dass das geht. Auf der Großbaustelle des Wohnquartiers Wildgarten in Wien Meidling eröffneten heute ARE CEO Hans-Peter Weiss, Bezirksvorsteher Wilfried Zankl und die Künstlerin Sabine Hauswirth die Ausstellung "Querblick-Wildgarten". Die Fotoausstellung erstreckt sich auf über 200 Metern entlang der Wildgartenallee und des Mona-Lisa-Steiner-Wegs und ist als Kunst im öffentlichen Raum zugänglich.

In cineastisch anmutenden Sequenzen aus unerwarteten Blickwinkeln dokumentiert die Künstlerin das Geschehen auf der Baustelle. Die Ausstellung ist kuratiert von Daniela Mautner Markhof, Akademie der bildenden Künste Wien, und Peter Bogner, Direktor der Friedrich Kiesler Stiftung.

Die Motive zeigen Bauarbeiter, Schweißarbeiten, Fassadendetails und die Dynamik auf einer Baustelle. 60 Fotos bilden auf ebenso vielen großflächigen Planen das abwechslungsreiche Baustellenleben und den Baufortschritt im Wildgarten ab. Die Exponate sind für die Dauer von zwei Jahren auf Bauzäunen entlang des Areals aufgehängt. In diesem Zeitraum werden die Fotos regelmäßig durch neue ausgetauscht und die Ausstellung wandert auf der Baustelle. Dies ermöglicht AnrainerInnen sowie Baustellen- und Kunstinteressierten immer wieder neue Einblicke in das Baugeschehen zu gewinnen.

"Die Unverrückbarkeit und Unveränderbarkeit des Plans ist im Anfangsprozess einer Baustelle noch nicht wahrnehmbar. Es handelt sich um ein experimentell scheinendes Setting, das sich durch seine Prozessualität zwischen Fiktion und Realität befindet. Durch die Ausstellung werden das Geheimnis und die Schönheit der Arbeitsprozesse auf der Baustelle den Menschen wirksam nähergebracht. Ängste und mögliche Ablehnung vor Veränderung und dem Neuen können so genommen werden. Es entsteht ein Gefühl der Zugehörigkeit und es erfolgt eine frühzeitige Identifizierung mit dem entstehenden Bauprojekt", sagt Sabine Hauswirth über die Bedeutung ihres Ausstellungskonzepts. Weitere Arbeiten im öffentlichen Raum sollen folgen.

"Städtebauliche Projekte wie der Wildgarten verändern das Gesicht eines ganzen Grätzels. Die für alle sichtbare Bauphase dauert oft viele Jahre. Diesen Prozess zu dokumentieren und transparent für die AnrainerInnen und alle Interessierten festzuhalten, war unsere Motivation für dieses Kunstprojekt mit Sabine Hauswirth. Es freut mich besonders, dass wir gerade in Zeiten der Pandemie und phasenweise geschlossener Galerien den Menschen die Gelegenheit bieten können, eine Fotoausstellung im öffentlichen Raum zu besuchen. Kunst am Bau ist außerdem ein Thema, das in der Bundesimmobiliengesellschaft, der Konzernmutter der ARE, große Tradition hat", sagt Hans-Peter Weiss, CEO der ARE.

"Der Wildgarten ist ein Vorzeigeprojekt, auf das wir in Meidling sehr stolz sind. Diese Ausstellung zeigt Blicke auf das, was wirklich wichtig ist: die Hände, die diese Mauer errichtet haben, das Wachsen von neuen Lebensräumen für Familien sowie die Kraft und Liebe zum Detail, die in jedem Arbeitsschritt zu finden ist. Die Ausstellung lässt die ZuseherInnen diesen Prozess hautnah miterleben, als gelernter Techniker und Hobbyfotograf begeistert mich dieses Projekt sehr", sagt Wilfried Zankl, Bezirksvorsteher von Meidling.

Sabine Hauswirth

Die Fotos der Künstlerin Sabine Hauswirth sind in Museen und privaten Sammlungen zu finden. Ihr Blick auf die Menschen und ihr Umfeld ist direkt und authentisch. Sie hat den künstlerischen Anspruch, das Individuelle der ProtagonistInnen mit der Zufälligkeit des Moments zu verbinden. Ihre Arbeiten wurden in Einzelausstellungen, in Galerien im In- und Ausland sowie im öffentlichen Raum präsentiert. Durch ihre Auseinandersetzung mit Architektur, ihr Naheverhältnis zu KünstlerInnen und Menschen des öffentlichen Lebens, entstanden ausdrucksstarke Porträts und einzigartige Projekte, die in zahlreichen Publikationen veröffentlicht wurden.

www.sabinehauswirth.com

Wohnquartier Wildgarten

Auf einem etwa elf Hektar großen Areal am Rosenhügel, einem Ausläufer des Wienerwaldes, entstehen rund 1.100 Wohneinheiten, die in Zukunft rund 2.300 Menschen Raum zum Leben bieten werden. Künftige BewohnerInnen des Wildgartens profitieren nach Gesamtfertigstellung von einer gelungenen Mischung aus naturnahem Wohnen und Stadtleben. Direkt im Quartier eingebundene Grünflächen wie die Wieseninsel oder auch der nahegelegene Wienerwald laden dazu ein, die Seele baumeln zu lassen. Sammelgaragen sorgen für eine autofreie Zone an der Oberfläche. Gleichzeitig besticht der Wildgarten durch eine gute Infrastruktur und Verkehrsanbindung. Angebote des täglichen Bedarfs wie Nahversorger, Gastronomie und Kindergärten befinden sich direkt im Wohnquartier, öffentliche Verkehrsmittel wie Bus und Bahn in fußläufiger Nähe. Freizeitangebote wie das Hietzinger Bad und Schloss Schönbrunn sind in 15 Fahrradminuten erreichbar, zum Flughafen Wien gelangt man in 25 Autominuten. Die ARE zeichnet für 14 Bauplätze im Wildgarten und somit für den Großteil des Gesamtprojekts verantwortlich. Dabei errichtet sie insgesamt rund 730 freifinanzierte Miet- und Eigentumswohnungen, die alle Teil einer großangelegten Wohnbauinitiative sind. Von Beginn des Investitionsprogramms im Frühjahr 2015 bis Ende 2020 investierte das Unternehmen österreichweit bis zu zwei Milliarden Euro in freifinanzierte Miet- und Eigentumswohnungen.

www.wildgarten.wien

ARE Austrian Real Estate

Die ARE Austrian Real Estate GmbH, kurz ARE, ist einer der größten Immobilieneigentümer in Österreich. Das Portfolio umfasst 558 Büro-, Wohn- und Gewerbeliegenschaften mit rund 1,7 Millionen Quadratmetern vermietbarer Fläche. Der Verkehrswert des Bestandes beträgt rund 3,0 Milliarden Euro. Die ARE kauft, entwickelt und vermietet Top-Standorte in ganz Österreich. Die Entwicklung attraktiver Stadtteile mit durchdachter Infrastruktur zählt zu den Kernkompetenzen der ARE. Ziel ist es gemeinsam mit Partnern und Stakeholdern Wohnquartiere zu realisieren, die den Ansprüchen der Zukunft gerecht werden.

www.are.at

Quelle: Copyright APA-OTS Originaltext-Service und ARE Austrian Real Estate GmbH
Alle Rechte vorbehalten
Fotocredit:(C) Sabine Hauswirth

Text: ARE Austrian Real Estate GmbH, 17. Feb. 2021
Zur Galerie springen

weitere Artikel zum Thema Kunst & Kultur:

Das NHM Wien – von Frauen geprägt

Zum Internationalen Frauentag

Kultur Das NHM Wien – von Frauen geprägt

05. Mär. 2021 | Wien

Das Naturhistorische Museum Wien nimmt den Internationalen Frauentag am 8. März 2021 zum Anlass, seine weibliche Seite zu zeigen: Seit 2020 hat das Museum erstmals eine Frau an der Spitze.

Jahresbilanz 2020 der VIENNA FILM COMMISSION

Gute Zahlen

Kultur Jahresbilanz 2020 der VIENNA FILM COMMISSION

26. Feb. 2021 | Wien

Gute Zahlen trotz enormer Herausforderungen durch die Pandemie.

Original Mautener Treibholzschafe und vieles mehr bastelten die Geschwister Katharina, Gregor & Laurenz

Ab (Pfarr)Hof Verkauf

Herzensblicke Original Mautener Treibholzschafe und vieles mehr bastelten die Geschwister Katharina, Gregor & Laurenz

25. Feb. 2021 | Mautern an der Donau

Die Geschwister Katharina, Greogor & Laurenz hatten das Glück gemeinsam basteln zu können, weil ja die Gruppenstunden nicht möglich gewesen sind.

Frühere Artikel mit Monatswahl

Frühere Artikel mit Monatswahl

Allgemeine Nutzungsbedingungen / DSGVO

Diese Webseite verwendet Cookies. Bitte lese unsere Datenschutzrichtlinien durch. Um auf unsere Webseite zu gelangen, drücke bitte auf Akzeptieren!

Cookies die wir verwenden

Diese Webseite verwendet Cookies. Bitte lese unsere Datenschutzrichtlinien durch. Um auf unsere Webseite zu gelangen, drücke bitte auf Akzeptieren!

PHPSESSID
PHP für innere Verwendung. Session Identifizierung, ist aktiv bis zur Schließung des Browser.

gtc_lang
Die Programiersprache der Webseite. Das hat auf der Webseite immer HU Wert. Wird vom Administrations-System verwendet. Läuft nach einem Monat ab.

gtc_gdpr
Wird für die DSGVO Akzepierung verwendet, läuft nach 3 Monaten ab.

GTC_ENTITY_user
Für registrierte User. Wenn mann registriert ist, enthält es eine unique Identifikation, mit welcher der User automatisch bei der wieder-Öffnung des Browsers eingeloggt wird. Auf dieser Seite gibt es zur Zeit keine Registration.

Die Seite verwendet keine speziellen Cookies die die Daten des Users behandeln, sondern nur ausschließlich welche, die nicht auf die Daten der User zugreifen.

Falls wir in Zukunf Marketing-Cookies verwenden, finden sie die Liste der Cookies auf dieser Seite und können dann den entsprechenden Kasten zur Akzeptanz anklicken..